zelte Artikel schreiben

nach der Räumung…

12. Januar 2012 in Blog - alle Themen

+++nach der Räumung+++zelte++material vom camp++++demo-info 15 J.+++party auf RAW+++sehe ganz viele anfragen. konnte mich aber früher nicht melden leider – war ja viel zu tun+++zur INFO: Die ALLERMEISTEN SACHEN vom Camp haben viele UNENTWEGTE die letzten 2 tage gerettet. Justav, Hans und Andreas (der mit der verdächtigen Aufschrift „occupy camp berlin“ auf seinem Transporter) mit Demian, Thomas, Dittrich u.a. haben das dankenswerter weise dann abtransportiert. irgendwie sind jetzt wohl überwiegend sachen bei mir gelandet: in Strausberg – dort also u.a. jetzt wohl fast alle zelte, vor allem auch 2 grosse grüne (weiss aber nicht, wem die gehören), mittlere und kleine. Technik, die Strandkörbe, v iele viel Bänke u tische. Und jede Menge Kleinmaterial in Kisten und rd. 20 Säcke mit schlafsäcken, isomatten und kleidung. Andreas hat jetzt Schlüssel und sortiert und lüftet die sachen morgen mit einigen Freiwilligen und wenn möglich, macht er eine Bestandsliste. Was für die Demo gebraucht werden könnte (auch ganz viel) bei Anja von Freies Neukölln und bei mir im büro (also wirklich viel, weil meine drei übernachtungsgäste, pascal, der griech. Daniel und der Hund von Kaan, von kisten nur so umgeben). Die Demosachen werden möglichst alle am Sonntag ca. 2 std. vor der demo zum neptunbrunnen am roten rathaus gebracht – dort dann alles für den gebrauch ausgebreitet. Pola kauft noch Farben für die Kurzentschlossenen, die immer noch kein Motto für die Demo haben und was malen wollen. Wer nicht malen kann, kriegt bestimmt Hilfe von Ute!! Und wer vom Malen seines eigenen Transparents noch Farbe über hat, die auch mitbringen bitte. Die anderen sachen sind wohl bei Kathleen in Falkensee und bei Andy und Lilly (die die Küche im Camp anfangs mit fla und norbert managten). Denke sollten von allem mal ne Bestandsliste machen.: Das nächste Camp kommt bestimmt! Interessante Objekte können bereits am Sonntag vorab besichtigt werden, wie ich hörte. Ansonsten war GANZ viel juristisches zu tun (und auch immer noch, aber weil ich gemerkt habe, dass es für viele nicht so interessant, lass ich das jetzt mal weg). Alles gute – denke wir sehen uns ja ALLE am Sonntag (Abwesenheit wird nicht geduldet, Ausnahme: Bein ab oder in den Wehen liegend). Hoffen wir, dass Melanie, Mathias, Anja, Lars, Mario und und und alles mit der Orga und den Fahrzeugen und der Technik und den Bands irgendwie hinkriegen. Ich beneide sie nicht um den Stress – und sicher gibt es da noch bedarf an unterstützung (auch werden dringend Ordner für die Wagen ringsherum gesucht!!) und auch bei der finanzierung habe ich gehört. Also wer was spenden will…direkt bei denen oder bei Freies Neukölln oder im Coop-Laden – Stichwort „15 J“. Daniel V und Ariana, aber wohl auch Andy, Lilly, Fla wollen was mit Essen organisieren (wer Antivegetarier ist kauft sich aber lieber vorher selbst was…) Ansonsten soll nach der Demo noch von uns ein grosses Fest auf dem RAW-Gelände stattfinden (Revaler Str. 99 am S- und U-Bahnstation Warschauer Strasse) – und wenn auswärtige Gäste noch was zum übernachten suchen, besser schon `n bett frei halten, aufräumen (wegen dem guten eindruck!) und mörgens 2 brötchen mehr einkaufen. Wer bei facebook ist und da mehr als 2 freunde hat – die anposten und wenn die am 15 J nicht da sind – freundschaft SOFORT aufkündigen. Also. Freu mich auf einen schönen und friedlichen SONNTAG! Wetten, dass wir mehr werden…. Übrigens Dat Nadinchen ist wieder da – und bleibt auch !!! also haben wir wohl in Berlin einen guten Eindruck auf sie gemacht! PS: „Campinguntensilien“ sind polizeilich übrigens nicht erlaubt, es soll Kontrollen geben. Mensch, sind die aber misstrauisch…+++++