verwaltungsreform Artikel schreiben

Aktuelle Entwicklung in der BRD – Eine reale Gefahr für Bürger ohne finanzielle Rücklagen aus Erbschaft oder Verdienst

17. Dezember 2012 in Blog - alle Themen

Die Kommunalregierungen, Landesregierungen und vor allem die Bundesregierung haben den Staatshaushalt in den letzten zwei Jahrzehnten ruiniert. Das Finanzdesaster wurde durch einseitige Investitionen in Bauvorhaben in Zusammenhang mit Veruntreuung und Verschwendung zur persönlichen Vorteilsnahme hervorgerufen.

Aufgrund dieser Selbstbedienungsmentalität der Politiker über Parteispenden begünstigter Unternehmer war es zum Beispiel notwendig die D-Mark abzuschaffen, um den BRD-Staatsbankrott zu verschleiern.

Zur Zeit findet gerade das gleiche Szenario mit dem EURO statt. Der Euro wird nicht durch Goldreserven gestützt, sondern von Sicherheiten die nur aus Grundstücken der einzelnen EU-Länder. Diese werden Stück für Stück für den Erhalt des EURO an Privatinvestoren verkauft.

In ein paar Jahren sind die Bürger nicht mehr Einwohner sondern nur noch Nutzer belasteter Grundstücke. Für die Belastungen dieser Grundstücke müssen die Investitionen und Zinsen getilgt werden, zuzüglich Rendite für die Investoren.

Wir erleben zur Zeit eine Rezession. Die Rezession ist eine schwache Nachfrage auf inländische Produkte aufgrund nicht vorhandener Kaufkraft und Sättigung des Marktes. Die Rezession ist der Vorbote zur Depression. Millionen von Bürgern erleben bereits die Depression aufgrund der persönlichen Einkommenssituation und Ausschluß am Wohlstand und Fortschritt der Gesellschaft.

Die Rezession wird verstärkt durch die steigende Konkurrenz ausländischer Produzenten und Umsatzeinbrüche des Exportes. Durch den Konkurrenzkampf mit ausländischen Exporteuren müssen die Lohnkosten gesenkt werden. Dieses führt wiederum zu steigender Rezession und Depression wegen geringer Arbeitseinkommen. Weiterlesen →