Syrien Artikel schreiben

Profilbild von maik

von maik

International sichtbarer Protest gegen den Syrienkrieg

28. August 2013 in Blog - alle Themen

Wenn das viele machen….sieht’s die ganze Welt…und dafür muß man noch nicht mal vor die Haustür.

Habt Ihr schon alle Transparente aus dem Fenster zu hängen und tut damit Euren Protest kund??
Ich habe mir ca 2,5m Fensterbreite gegönnt um
“STOP NATO WAR IN SYRIA”
kund zu tun. …steht zwar noch “undercover” drauf aber das Transpi habe ich auch vor nem Jahr gemacht.
…macht einfach mit…könnte ein schönes Stadtbild ergeben!!!
Für kompliziertere Lösungen im Berliner Raum, gebe ich mich gern als Kletterer her.

 

Profilbild von Richard

von Richard

Moderne Deutsche Kriegspolitik – Syrien ein Beispiel

13. Dezember 2012 in Blog - alle Themen

drew/Wikimedia/CC

Diese Woche Montag wurden vier weitere Syrische Diplomaten die in der Syrischen Botschaft Berlin arbeiteten des Landes verwiesen. Dazu äussert sich der dt. Aussenminister folgend:

Wir setzen mit der heute erfolgten Ausweisung von vier Mitarbeitern der syrischen Botschaft in Berlin ein klares Zeichen, dass wir die Beziehungen zum Assad-Regime auf ein absolutes Minimum reduzieren. Wir setzen darauf, dass die Nationale Koalition sich weiter verfestigt und so bald wie möglich handlungsfähige Übergangsinstitution aufbauen kann. quelle

Der Botschafter Syriens ist schon seit Mai 2012 nicht mehr Willkommen und wurde ihm Rahmen einer “westl.” koordinierten Aktion Verbannt. Einige Monate zuvor moniert das Auswärtige Amt in dieser Pressemitteilung sich darüber das Angehörige der Syrischen Botschaft gegen Opsoitionelle “Spioniert”. Damit zeigt die Deutsche Bundesregierung in der Koalition mit den Parteien CDU/CSU und der FDP, keinen willen zum diplomatischen Handeln.

Analog zu den ersten Bundeswehreinsätzen in den 90er Jahren im Kosovo die ebenfalls in völkerrechtlicher sicht auf sehr zweifelhaften Beinen stand, wird erneut, diesmal aber völlig unverblümt auf Waffenbrüderschaft in der Türkei angestoßen. Der Aufstand in Syrien ist ein Lokal begrenzter nicht länderübergreifender Konflikt gewesen. Er wurde auch von westlichen Geheimdiensten und Militärs befeuert. Das Resultat ist die diplomatische und militärische destabilisierung Syriens, darüber und auf Grund dessen wurde der Anfänglich kleine Konflikt zu einem Schauplatz an dem sich radikale jeglicher Colleur treffen können und in Syrien selber einen Kriegsähnlichen Zustand hervorgerufen haben. Weiterlesen →

NATO/Bundeswehr an türkisch-syrischer Grenze – Wolfgang Gehrcke

23. November 2012 in Blog - alle Themen

Liebe Iraner und Syrer … (nicht nur, sondern auch …)

3. Juni 2012 in Blog - alle Themen

Hmmm … bitte kommentieren … ich leite eure Kommentare umgehend an den “Antragsteller” weiter …

Occupy Future-Factory Wannfrieden hat in Occupy Admins gepostet

Occupy Future-Factory Wannfrieden 3. Juni 13:10
Liebe Iraner und Syrer,
Hundertausende von Euch werden möglicherweise bald ihr Leben verlieren, in einem Krieg getötet oder verstrahlt werden. Wie eine Millionen Menschen im Irak, Zehntausende in Libyen, in Afghanistan und Pakistan und im Kongo. Die Unabhängigkeit Eurer Länder steht den Profitinteressen unserer großen Konzerne und Banken im Weg. In Zeiten zu Ende gehender Ölvorkommen und der wachsenden Nachfrage nach Rohstoffen durch die Schwellenländer steht die Unabhängigkeit Eurer Länder den strategischen Interessen der westlichen Großmächte im Weg, die seit Jahrhunderten die Welt dominieren. Jahrhundertelang konnten sich die Westmächte jede Gemeinheit herausnehmen gegenüber den schwächeren Ländern aufgrund ihrer überlegenen Industrie und den industriell gefertigten Waffen. Und sie haben das getan im Sklavenhandel und in der Kolonialzeit und auch in der Zeit danach. Weiterlesen →

Profilbild von elflorian

von elflorian

Presseschau – Iran und Syrien – Hintergründe – 12.3.2012

13. März 2012 in Blog - alle Themen

Heiners Presseschau, sehr gut zusammengefasst. Bitte ein wenig verbreiten :-)

 

Aufstand in Syrien – Infoveranstaltung der IWW Frankfurt zu den Unruhen in Syrien

22. Oktober 2011 in Blog - alle Themen

Seit über einen halben Jahr gehen die Menschen in Syrien auf die Strasse, um gegen das repressive Assad Regime und für den demokratischen Wandel in ihrem Land zu demonstrieren. Die Proteste halten an, obwohl das Militär zahlreiche Städte besetzt, Sicherheitskräfte schon weit über 3000 Demonstranten erschossen haben und zehntausende AktivistInnen in Gefängnissen für ihr friedliches Engagement gefoltert werden.

Wer sind diese Menschen, die unter Lebensgefahr immer wieder auf die Strasse gehen? Wird das Assad Regime die Proteste dauerhaft niederschlagen können? Wie kann die junge Demokratiebewegung erfolgreich sein und welche Rolle spielt die internationale Gemeinschaft?

Fabian Labude will sich an diesem Abend diesen Fragen nähern. Er wird von seinen Eindrücken einer Reise nach Syrien und seiner Arbeit mit syrischen Aktivisten berichten.

Wann? Dienstag, 1. November 2011 um 19.00 Uhr.

Wo? In den Räumen der Stadtteilinitiative Koblenzer Strasse (SIKS e.V.) in der Koblenzerstr. 9., Fankfurt/Main, Nähe S-Bahn Station Galluswarte.

Wer? Referent: Fabian Labude, Veranstalter: Wobblies Frankfurt