Linke Artikel schreiben

Profilbild von elflorian

von elflorian

Die vielen Gesichter von Occupy (1) – Heute: Linke und Geldsystemkritiker

5. Dezember 2012 in Blog - alle Themen

Heute würde ich gerne mal auf eine Initiative hinweisen, die in den sozialen Netzwerken seit ein paar Tagen rege Verbreitung findet und diese ein wenig in Verbindung zu dem “Was ist links?”-Artikel weiter unten hier auf Alex11 stellen.

Hier zunächst der Linktipp:

http://www.geolitico.de/2012/12/03/wirtschaftsanwalt-im-schuldenstreik-gegen-banken-und-staat/

Hans Scharpf, Frankfurter Wirtschaftsanwalt, bestens verankert im System, sieht sich als Teil von Occupy Money und kritisiert offensiv das bestehende Geldsystem. Während der geneigte Linksdogmatiker hier nun sicher schnappatmend zu hyperventilieren beginnt, sehe ich genau hierin die Stärke dessen, was einige Bewegung, andere Prozess nennen: Themen die lange erfolgreich unterdrückt wurden und aus dem politischen Diskurs herausgehalten wurden, finden immer mehr Verbreitung. Durch Occupy eben vor allem auch die Ungerechtigkeit des (leider immernoch) bestehenden Giralgeld/Zins-Systems.

Weiterlesen →

Profilbild von elflorian

von elflorian

Parteien und “die Bewegung”? – Wie sieht das in Zukunft aus?

23. November 2011 in Blog - alle Themen

Hallo an alle,

bisher ist der Konsens ja (so wie ich das sehe) recht klar, dass man auf Demos und in Camps keine Parteiabzeichen sehen will…Nun stellt sich meiner Meinung aber auch die Frage wie man als sich zunehmend etablierende politische Stimme strategisch zu den Parteien verhalten will…vor allem zu denen die so etwas wie ein aufrichtiges Interesse an Zusammenarbeit vermuten lassen…

Um diese Debatte mal etwas ins Rollen zu bringen, eignet sich glaube ich ganz gut dieser Artikel den ich nach Sahra Wagenknechts Besuch in der HU Berlin geschrieben habe. Ich denke es wäre recht interessant einfach mal zwanglos Meinungen zu dem Thema zu sammeln.

Abstract: “Am Abend des 22. November 2011 lud der SDS der Berliner Humboldt-Universität zum Gespräch mit Sahra Wagenknecht. Der Titel der Veranstaltung: „Eurokrise, Krise der Hochschulen, gemeinsamer Widerstand?“ Eine offensichtliche Suche nach Dialog der Linken-Vize mit „der Bewegung“. Wer sich auf Augenhöhe begibt, dem sollte auch Beachtung geschenkt werden. Denn auch wenn sich „die Bewegung“ deutlich gegen Parteien positioniert, so ist auch klar: Noch existieren sie.

Quelle: http://the-babyshambler.com/2011/11/22/sahra-wagenknecht/