KdE Artikel schreiben

Countdown…..KdE

7. November 2012 in Blog - alle Themen

Zum Einschunkeln auf den Karneval der Empörten werden bis Sonntag hier Büttenreden erscheinen.

Ich Danke Rainer Weigt, einem bewgten Karnevalisten für seine Reime.

Karnevalsgrüße

Ich grüße herzlich die närrischen Leute,
denn wir haben Mittwoch heute.
Ein besonderer Gruß allen die immer nur angeschmiert.
Ich wünsche, dass keiner den Humor ganz verliert.

Humor ist wenn man trotzdem lacht,
auch wenn der Alltag viel Ärger gebracht.
Doch wenn Politik dem Volk vertreibts Lachen,
heißt es, was „Moritz Hartmann“ sagt, machen.

„Am Volke liegt es,
denn so wie es ist,
werden die Dinge.

Erhebt es sich gegen Ungerechtigkeit,
so muss etwas getan werden,
um es zu stillen.

Erhebt es sich nicht,
so muss es sich
der Ungerechtigkeit beugen.“

[Weisheit von Moritz Hartmann, närrische Grüße Rainer Weigt ]

+++ Update Demo Karneval der Empörten +++

6. November 2012 in Blog - alle Themen

+++ Update Demoroute +++
die vorgesehene Route wird nicht genehmigt, weil am 10. + 11. Unter den Linden teilweise gesperrt ist. Um nicht auf Straßen zu laufen, die weitestgehend unbeachtet sind, wurde nun folgende Demoroute angemeldet (Telefonische Rücksprache + Mail):
HU -> Allee der Lobbyisten zum Schlossplatz (kleine Kundgebung – Kein Geld für Berlin Casle) -> Drehen dann in den Lustgarten (Wir haben “Lust” uns zu Empören) -> am Alten Museum vorbei zur Bodestraße -> Friedrichsbrücke (Für Kaiser,Könige und Diktatur gibts nur die Sohlen unsrer Schuh) -> Dann die die Anna-Louisa-Karsch-Straße entlang zum Litfaß-Platz, gegenüber der Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, wo unsere Abschlusskundgebung mit den Büttenreden stattfinden wird. Der Platz und die Namensfindung sind geprägt von Lobbyistischen Einflüssen, so hat die Berliner Werbeagentur Scholz & Friends hier ihren Sitz, die an der Namensgebung des Platzes nach dem Außenwerber beteiligt war und damit wohl maßgeblich in die Namensfindung eingegriffen hat..

So haben wir eine Route in der es einerseits genug Publikum gibt, aber auch genug Zwischenstationen für Eure Darbietungen.

Mit einem empörten Helau, Alaaf oder was auch immer ♥

KdE Karneval der Empörten

25. Oktober 2012 in Blog - alle Themen

Der Karneval der Empörten findet am 11.11. um 11:11 Uhr statt.
In kreativen Verkleidungen und mit bunten Kostümen wird der politische Karnevalszug die „Allee der Lobbyisten“ (Unter den Linden) entlang Richtung „Regierungsviertel“ promenieren. Auf dem Pariser Platz werden wir dann das Brandenburger Tor mit Musik, Tanz und Performance zum Schwingen bringen.
Wie im vorigen Jahr werden viele Initiativen, Bündnisse und Einzelpersonen eingeladen gemeinsam die Närrische Saison zu eröffnen. Nach “Noch sind wir die Narren” folgt nun “Ein Narr kommt selten Alein”.
Das Konzept ist simpel, und hat nur wenige Grundregeln.
Was ist nicht erwünscht: Parteisymbolik (Aktionsschädigend) , Glasflaschen (gefährlich), Polizeischmährufe (unangemessen), Gewalt (blöd), Transportmittel mit Verbrennungsmotoren (Stinken), Rassismus (Dumm), Sexismus (Dumm), Homophobie (Dumm), Fremdenfeindlichkeit (Dumm)..
Wir, das Orgateam, lehnen es ab den TeilnehmerInnen Vorschriften hinsichtlich ihrer Bekleidung oder ihres Themas zu machen. Ebenso gibt es keinen Wettbewerb um das schönste Kostüm, die beste Idee oder die beste Parole. Wir möchten lediglich einen Rahmen bieten, kreativ und impulsiv soll dieser gefüllt werden. Selbst gefertigte Masken und Verkleidungen sind ausdrücklich erwünscht.
Die Gruppen erhalten so mit ihren Inhalten einen Platz zur Selbstdarstellung, und der Interaktion mit den anderen Gruppen (Themen) und den Zuschauern am Strassenrand. “Die” und “Wir” Alle werden Teil dieses Spektakels, und können so ihrem Humor freien Lauf lassen, ohne den Grund ihrer Empörung ausser acht zu lassen.
In den nächsten Tagen erscheint unsere Webseite, damit wir nicht nur in der FB “Gemeinde” erreichbar sind.