griechenland Artikel schreiben

Profilbild von Stephan

von Stephan

Neue Protestwelle gegen Austeritätspolitik in Europa

18. Februar 2013 in Blog - alle Themen

In den letzten 14 Tagen haben wieder in zahlreichen Ländern Proteste gegen Austeritätspolitik stattgefunden.

Hier eine kleine Auswahl ohne Anspruch auf Vollständigkeit, was sich in den letzten Tagen in Bulgarien, Griechenland, Irland, Portugal, Slowenien und Spanien ereignet hat.

Bulgarien

In Bulgarien protestierten heute wieder Zehntausende gegen überteuerte Stromrechnungen. Die Proteste halten schon seit acht Tagen an und erreichten heute einen neuen Höhepunkt. Zehntausende waren im ganzen Land auf der Straße und forderten den Rückritritt der Regierung und die Wiederverstaatlichung der Stromverteilungsgesellschaften.

Hier ein Video vom heutigen Protestmarsch in Sofia:

Weiterlesen →

Profilbild von Alinka

von Alinka

Der Aufruf aus Griechenland zum 19.01

16. Januar 2013 in Blog - alle Themen

Am 19. Januar 2013 werden wir die Straßen Athens mit Aktivisten und Aktivistinnen aus jeder Stadt und Nachbarschaft des Landes fluten – mit ArbeiterInnen und Jugendlichen, mit Menschen von jedem Arbeitsplatz und von jedem Ort der Bildung und Kunst. Wir werden die Stadt mit Musik, Gesängen und Reden einnehmen. Wir werden herausschreien, dass die Nazis nicht willkommen sind, und dass uns die rassistische Politik der Koalitionsregierung mit FRONTEX-Internierungslagern und der Verweigerung der Staatsbürgerschaft für die Kinder von Einwanderern ebenso erzürnt, wie die barbarischen Kürzungen, die Hunderttausende in die Erwerbslosigkeit treiben.

more

Offener Brief gegen rassistische Gewalt der Chrysi Avgi in Griechenland

17. Dezember 2012 in Blog - alle Themen

Griechische Schüler in Deutschland bringen in einem offenen Brief ihren Zorn über die rassistische Gewalt Rechtsradikaler gegen Immigranten in Griechenland zum Ausdruck.

256 griechische Schüler und Schülerinnen in Deutschland, die Schulen in München, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Köln, Leverkusen, Bochum, Essen und Gütersloh besuchen, unterzeichneten ein Schreiben gegen die rassistische Gewalt, die Aktivität nazistisch orientierter politischer Formationen und speziell die Chrysi Avgi in Griechenland. Die Schüler charakterisieren ihr Schreiben als “offenen Brief”, der in Griechenland von der Linken Bewegung Koordination der Schüler in Griechenland (S.A.S.A.) publiziert wurde.

Die allesamt aus griechischen Familien stammenden Jungen und Mädchen leben in Deutschland, wo die Gesellschaft gegenüber Fällen von Nazismus und Rassismus besonders sensibilisiert ist, und erklären in dem von ihnen unterzeichneten Schreiben, dass ihnen aus erster Hand bekannt sei, was rassistische Gewalt bedeutet, was Nazismus bedeutet, und bringen Ihre Wut über die Angriffe zum Ausdruck, welche Mitglieder der Chrysi Avgi gegen Immigranten, Arbeitern und Mitschülern von ihnen in Griechenland ausüben.
Offener Brief gegen rassistische Gewalt der Chrysi Avgi in Griechenland

Wir sind griechische Schüler und Schülerinnen in Deutschland. Die meisten von uns sind hier geboren worden. Unsere Familien waren wegen der Schwierigkeiten gezwungen, in vergangenen Jahrzehnten nach Deutschland auszuwandern, aber auch jetzt wegen der Krise in Griechenland. Mit diesem Brief von uns wollen wir unsere Wut und unsere Verurteilung bezüglich der Angriffe durch die Nazis der Chrysi Avgi zu Lasten von Immigranten, Arbeitern und unserer Mitschüler in Griechenland zum Ausdruck bringen. Weiterlesen →

Krawalle zum 6.12. in Griechenland

10. Dezember 2012 in Blog - alle Themen

Krawalle zum 6.12. in Griechenland

Anita Katharsis 09.12.2012 19:03 Themen: Repression Soziale Kämpfe Weltweit

Remember, Remember The 6th Of December. In Griechenland kam es bei den Gedenkveranstaltungen zur polizeilichen Ermordung des 15-jährigen Alexandros Grigoropoulos vor vier Jahren in mehreren Städten – teils mehrmals am Tag – zu Zusammenstössen mit der Polizei, u.a. in Volos, Athen, Thessaloniki, Patras, Agrinio und auf Rhodos.

Etwa 350 SchülerInnen hielten im nordwestlichen Agrinio eine Demonstration in Gedenken an Alexis Grigoropoulos ab, der am 6. Dezember 2008 von Bullen erschossen wurde.

Als die Antirepressionsdemo das Rathaus erreichte, griffen die Jugendlichen das Team der DIAS-Motorradpolizei an, das das Gebäude bewachte. Mollis und Steine flogen auf den verängstigten Polizeimob, der sich hinter einem Kiosk versteckte. Weiterlesen →

Profilbild von Ravenbird

von Ravenbird

Sahra Wagenknecht: Finanzhilfe für Griechenland

2. Dezember 2012 in Blog - alle Themen

Eine wirklich gute Rede von Sarah Wagenknecht von der Linken zur Griechenlandhilfe

Profilbild von Sylvia

von Sylvia

Kostas Vaxevanis freigesprochen!

1. November 2012 in Blog - alle Themen

Soeben wurde der griechische Journalist Kostas Vaxevanis freigesprochen!! jippppppiiiieeeeeh!! http://www.stern.de/1919559.html

Vaxevanis hat im Athener Magazin “Hot Dog” eine Liste von 2000 griechischen Steuersündern veröffentlicht, welche Konten bei der Bank HSBC (übrigens die grösste Bank Europas) in der Schweiz haben. Die Liste wurde bereits 2010 von der damaligen französischen Finanzministerin Christine Lagarde (heutige IWF Chefin)  an ihren griechischen Kollegen Giorgos Papakonstantino übergeben. Und ist dann in den Tiefen des griechischen Finanzministeriums verschwunden…

Wahrheit an die Macht!!!

Kann ja nicht sein, dass die reichen Griechen geschont werden auf Kosten des griechischen Volkes. Sauerei!!!

Ich lebe ja momentan in der Schweiz und ich bin äussers gespannt, wie die schweizer Medien morgen berichten werden. In der Regel haben sie es ja nicht so gerne, wenn ihr Bankgeheimnis in irgendeiner Weise angegriffen wir ; ))

 

Profilbild von Stephan

von Stephan

Massenproteste in Südeuropa weiten sich aus

7. Oktober 2012 in Blog - alle Themen

Während die Troika aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds immer härtere Einschnitte fordert, gewinnt der Widerstand dagegen von Woche zu Woche an Kraft. In den meisten Ländern schließen sich auch immer mehr Gewerkschaften den Protestierenden an. Überall steht jetzt die Verabschiedung der Haushalte für das kommende Jahr an und überall soll noch mehr gespart werden. In mehreren Ländern sind Generalstreiks geplant. Einige Regierungen sind bereits so stark unter Druck, dass sie ernsthaft um ihre Macht bangen müssen. Erfreulich ist auch, dass die Proteste diesmal zeitgleich parallel in mehreren Ländern stattfinden und sich immer stärker aufeinander beziehen. Im folgenden ein kleiner Rückblick auf die letzten Wochen und ein Ausblick auf das, was noch geplant ist.

Spanien

In Spanien sorgte in den letzten Tagen ein Video für große Empörung, das zeigt, dass die gewalttätigen Ausschreitungen am ersten Tag der Parlamentsumzingelung von eingeschleusten Provokateuren gestartet wurden.

Zu diesem Video erreichte uns letzte Woche folgende Beschreibung von Attac Spanien:

Weiterlesen →

Profilbild von Stephan

von Stephan

Zuspitzung der Krise und eine Woche des Protests

25. September 2012 in Blog - alle Themen

Während es in dieser Woche in mehreren Ländern zu seit langem geplanten Großdemonstrationen kommt, spitzt sich auch die Krise in der Eurozone weiter dramatisch zu.

Den Anfang der Proteste macht am Dienstag, den 25. September, Spanien, wo die Plattform En pie (was soviel wie ‘auf den Beinen’ oder ‘aufrecht bleiben’ bedeutet) zu zivilem Ungehorsam aufruft. Durch eine massenhafte Umzingelung des spanischen Parlaments soll der Rücktritt der Regierung und die Einberufung einer verfassungsgebenden Versammlung erreicht werden. In der Plattform sind große Teile der 15M-Bewegung aktiv, auch wenn der Aufruf nicht von der gesamten Bewegung getragen wird. Wer spanisch kann, der kann sich auf der Seite der Plattform über die Ziele der Bewegung informieren. Das Manifest der Plattform ist mittlerweile auch auf deutsch übersetzt und hier zu finden.

Die spanischen AktivistInnen, die die Umzingelung des Parlaments planen, sind bereits im Vorfeld einer großen Kriminalisierungs- und Einschüchterungswelle ausgesetzt. Bei der großen Demo in Madrid am Samstag vor einer Woche wurde AktivistInnen, die dort mit einem Transparent mitliefen, mit dem sie auf die am Dienstag geplante Parlamentsumzingelung hinwiesen, von der Polizei hart zugesetzt. Mit brutaler Gewalt wurde erst ihr Transparenz konfisziert und anschließend mehrere von ihnen verhaftet.

Weiterlesen →

Profilbild von Stephan

von Stephan

Aufruf zur Soli-Kundgebung mit Griechenland und gegen Fiskalpakt und ESM

12. Juni 2012 in Blog - alle Themen

Quelle: http://nevergoinghome.blogsport.de/2012/06/11/aufruf-zur-kundgebung/

Ein Bündnis aus verschiedenen linken und antikapitalistischen Gruppen ruft zu einer Solidaritätskundgebung mit den Menschen in Griechenland anlässlich der Neuwahlen auf. Die Kundgebung findet am Mittwoch, den 13. Juni um 17 Uhr vor dem Bundeskanzleramt statt. Der Aufruf sei hier dokumentiert.

Die Rebellion der ‚Versuchskaninchen’ in Griechenland sollte auch zu unserer Rebellion werden!

Am Sonntag finden in Griechenland Neuwahlen statt, nachdem die Wahl von Anfang Mai zu einem Patt zwischen den unterschiedlichen politischen Lagern geführt hatte. Eine der antretenden linken Parteien, Syriza, kann möglicherweise stärkste Kraft werden. Allein schon diese Aussicht hat in Griechenland sowie international eine massive Stimmungsmache ausgelöst. Die Bild-Zeitung titelte: „Syriza will uns unsere Milliarden nicht zurückgeben.“ In Griechenland werden Horrorszenarien für den Fall eines Wahlsieges von Syriza an die Wand gemalt. Weiterlesen →

Profilbild von Stephan

von Stephan

Stil der politischen Auseinandersetzung in Griechenland und Solikundgebung mit Griechenland

7. Juni 2012 in Blog - alle Themen

Wer sich ein Bild davon machen will, auf welchem Niveau mittlerweile Teile der politischen Auseinandersetzung in Griechenland angekommen
sind, seit die Neonazi-Partei Chryssi Avgi bei den letzten Wahlen den Einzug ins Parlament schaffte, dem sei folgender Stern Artikel
empfohlen, der schildert, wie heute ein Abgeordneter dieser Partei zwei Frauen von Syriza und KKE live in einer Talkshow tätlich angriff.

Youtube hat ein Video, das den Ausschnitt der Talkshow zeigt, mittlerweile vom Netz genommen, bei keeptalkinggreece,com findet man aber noch eine Verlinkung zu Daily Motion, wo man sich selbst ein Bild davon machen kann:

Diese Zustände in Griechenland sind auch Folge der Politik von deutscher Bundesregierung und Troika gegenüber Griechenland.

Kommt daher alle zur Kundgebung am Mittwoch, dem 13. Juni um 17:00 Uhr vor dem Kanzleramt, zu der bereits ein spektren-übergreifendes Berliner Bündnis von Attac, Berliner IL-Gruppen und Gruppen aus der Berliner M 31-Vernetzung sowie Real Democracy Now! Berlin – Griechenland mobilisiert.

Hier könnt Ihr mithelfen, die Veranstaltung auf Facebook zu bewerben.