globalpeace Artikel schreiben

Brief aus Portugal: Ausstieg aus dem Kapitalismus

6. Dezember 2012 in Blog - alle Themen

GENUG – WIR FORDERN UNSER LAND ZURÜCK!

Wir sind auf einer Pilgerschaft für eine Zukunft ohne Krieg. Wir sind Teil einer weltweiten Bewegung für eine freie Erde – diese Bewegung trägt keine Fahne und besteht aus keiner Organisation, aber wächst aus der internationalen Solidarität und Zusammenarbeit all jener Menschen, die heute entschlossen sind, das System der Gewalt zu verlassen und Modelle zu schaffen für eine neue Kultur des Friedens.

Die Welt befindet sich im Übergang zu einer neuen Form des Lebens auf der Erde. Die alten Autoritäten und Hierarchien sind nicht länger haltbar. Wir erleben den Zusammenbruch der großen Systeme.

Egal was sie öffentlich auch verkünden mögen; Troika, Regierung und Banker wissen insgeheim schon lang, dass es innerhalb der bestehenden Ordnung keine Lösung für die Krise mehr gibt. Dass die bestehenden Sozialsysteme vernichtet, demokratische Grundrechte aberkannt und Millionen von Menschen in Armut und Hunger gezwungen werden, sodass jetzt schon einige soziale Kantinen im Land nicht mehr genug Essen haben, um die vielen Hungernden zu ernähren, all das ist kein Schicksal, das aufgrund schlechter Konjunktur zufällig über uns eingebrochen ist. Es ist ein Anschlag auf die Souveränität eines Landes und die Würde seiner Menschen, genauso wie wir es in Griechenland und vorher in vielen Ländern der so genannten “dritten Welt” gesehen haben, die unter die Kralle der Globalisierung gekommen sind. Schluss mit diesem Wahnsinn! Da helfen keine kleinen Reformen, Rettungsversuche oder gar weitere Sparmaßnahmen. Der Ausweg liegt auf einer anderen Ebene. Die Krise ist ein Systemfehler, der deshalb nur durch einen umfassenden Systemwechsel behoben werden kann. Weiterlesen →