demo Artikel schreiben

Profilbild von Richard

von Richard

Solidemo gegen Polizeigewalt

24. Oktober 2013 in Blog - alle Themen

+++ Eine Gegendarstellung zum Beitrag des RBB und des Pressesprechers der Berliner Polizei. +++

1000 bei Solidemo gegen Polizeigewalt bei Lampedusa-Demo. Polizeisprecher rechtfertigt Eskalation und Brutalität kurz vor dem Oranienplatz bei Festnahmen wegen eines, wenn dann unbewußt, angeblich kurzeitig zu hoch gezogenen Tuches bei einem Refugee weit vor Ende der Demonstration. Eine Absicht wurde unterstellt, obwohl jener Refugee, die restliche gesamte Zeit “unvermummt” und gut identifizierbar im Demozug mitlief. Nicht das erste Mal führt eine angebliche Vermummung zur Zerlegung einer ganzen Demonstration und folgenden Eskalationen. Dabei war zu dem der Refugee bereit, sich freiwillig auszuweisen und eine Separierung später kurz vor Ende der Demonstration durch Einsatzkräfte völlig überflüssig. Weder die vorgeschobenen Gründe noch die Situation war in diesem Moment den anderen Refugees erklärbar. Die so eskalierte Situation führte zu weiteren vier Ingewahrsamnahmen, wobei ein Refugee danach im Krankenhaus behandelt wurde und ein weiterer morgen zu einen Haftprüfungstermin vorgeführt werden soll. Während der Solidemo soll es nach letzten Infos zwei weitere Personalienfeststellungen und bei den Protesten vor der Gesa vier weitere gegeben haben, u.a. wegen angeblicher Beleidigung, angeblichem dann folgenden Widerstandes etc. … Über 50 Refugees und Unterstützer_innen harrten bis ca. 02.30 Uhr aus, bis letztere wieder frei waren. Danke an alle!

Zum Beitrag des RBB

http://www.rbb-online.de/rbbaktuell/archiv/20131023_2145/spontandemo-oranienplatz.html

Ich bin nicht Urheber, ich stelle ihn hier ledig rein.

Profilbild von Richard

von Richard

Imsi-Catcher auf Demonstration

23. März 2013 in Blog - alle Themen

MB Sprinter W609

Bild: Mercedes W609 – CC BY-SA Name: Thomas doerfer

Auf der heutigen Berliner Refugee Revolution Demo hat die Polizei mit sogenannten Imsi-Catchern alle Teilnehmer_innen registriert und gespeichert. Die Demo mit etlichen tausend Teilnehmer_innen zog vom Oranienplatz bis zum Bundestag. Wenige Meter neben der Route war mindestens an zwei Stellen ein mobiler Imsi-Catcher abgestellt: an der Friedrichstraße und am Bundestag. Der Imsi-Catcher ist in einem weißen Bus fest installiert, welcher heute durch die abnehmbaren Magnet-Tafeln mit der Aufschrift Polizei gut zu erkennen war. Wenn die Magnet-Blaulichter und die Tafeln nicht montiert sind, ist der Catcher nur durch vier ca. 10 cm lange Antennen, die sich an den Ecken des Dachs befinden sowie an einem niedrigen zusätzlichen Aufbau zu erkennen. Weiterlesen →

Offener Brief an das Griechische Solikomitee und alle Interessierten

9. Dezember 2012 in Blog - alle Themen

Danksagung und Nachbetrachtung #14n #demo #berlin

14n-2012Ich danke allen, die sich innerhalb und ausserhalb des Griechischen Solikomitee Berlin engagiert haben. Ich danke für die vielen Arbeitsstunden, die wir zusammen in das gemeinsame Projekt #demo #14n eingebracht haben. GlobalchangeBerlinTV hat auf youtube drei Videos von der #demo #14n veröffentlicht (Part 1-3) http://www.youtube.com/watch?v=7Tl_HaaM9VQ

Insbesondere danke ich den Spendern und Unterstützern, die Geld- und Sachleistungen zur Verfügung gestellt haben – ohne diesen Beitrag ist eine ausserparlamentarische politische Arbeit (noch) nicht möglich. Hervorgehoben seien: die Druckerei dreigroschendruck in Berlin, das Jojo-Mobil, die Zionskirche im Prenzlauer Berg und der Clof e.V. – auch die Unterstützung und Kooperationsbreitschaft der Polizei Direktion 3 Abschnitt 32 und Abschnitt 31 seien an dieser Stelle hervorgehoben. Herzlichen Dank auch allen die ich hier nicht aufgelistet habe.

14n-demo-berlin-as13-occupy-globalchange-griechischessolikomitee-flyer

Ich danke allen, die sich respektvoll, sachlich und kooperativ verhalten – auch und insbesondere, wenn die politische Positionierung und die Sichtweisen unterschiedlich sind oder scheinen.

Solidarität sollte menschlich verankert sein und nicht ideologisch oder dogmatisch. Auch nicht „cliquen-orientiert“ oder „taktisch“ eingesetzt werden. Weiterlesen →

Profilbild von Richard

von Richard

Große Kotti-Demonstration am 10.11 – Lärmdemo

8. November 2012 in Blog - alle Themen


Am 10. November werden in Hamburg, Freiburg und Berlin Menschen gegen hohe Mieten und Verdrängung auf die Straße gehen. In den letzten Jahren stiegen die Mieten in vielen Städten rasant an. Dagegen formiert sich immer mehr Widerstand.

Das Camp am Kottbuser Tor ist einer der wichtigsten Kristallationspunkte der Mietenproteste in Berlin in diesem Jahr. Die Mieter*innengemeinschaft „Kotti und Co“ hat mit dem Gecekondu einen poitischen Ort geschaffen, an denen sich Familien, Freund*innen, Mieter*innen und oder Aktivist*innen wirkungsvoll gegen steigende Mieten und Verdrängung organisieren. Die Demonstration will diesen Kampf unterstützen und mit anderen Kämpfen verbinden. Weiterlesen →

Gemeinsam gegen die Krise!

4. November 2012 in Blog - alle Themen

Auf zum Europäischen Aktionstag am 14. November!

Solidarität mit den Generalstreiks in Südeuropa!
Rücknahme und Stopp aller Spardiktate!
Die Kapitalist_innen sollen ihre Krise selbst bezahlen!
Für einen Europaweiten Generalstreik!

#14n Kundgebung und Demonstration zum Europäischen Aktionstag
14. November 2012 - 15 Uhr Berlin, Pariser Platz

Mitmachen: http://griechenlandsolidaritaetberlin.blogsport.eu/ueber-uns/

Weitersagen… jetzt! #14n #schnitzeljagd

Spendenkonto:

GLS Bank, BLZ: 43060967, KTO Nr: 1110727600
Inhaber: Clof e.V. Verwendungszweck: as13

Spendenbescheinigungen können auf Anfrage ausgestellt werden: spenden@occupyberlin.info

Profilbild von Richard

von Richard

Revision und Reflection des GlobalNoiseDay 13O

29. Oktober 2012 in Blog - alle Themen

Der GlobalNoiseDay stand unter dem Stern einer GlobalChangebewegung die sich für eine bessere Welt einsetzt. Dieser GlobalNoiseDay war einer der Globalen Aktionstage die sich in zunehmender Art und Weise über die Welt spannen um einen Unmut auszudrücken. Mögen sich die Probleme in einzelnen Ländern anders darstellen, so bilden sie doch zumeist das Versagen jeweiligen Politschen Kaste ab. Die Proteste gehen zumeist einher mit eine Kritik gegen einen entfesselten Kapitalismus.

Das diese Globalen Aktionstage keine romantischen Vorstellungen einiger weniger sind kann man an folgender Zusammenstellung sehen, die Bild- und Infomaterial zum 13O zeigt.
Weiterlesen →

#missionkiez

29. Oktober 2012 in Blog - alle Themen

Wir, die AG Aufklärung & Solidarität “#as13″ in Berlin, haben unsere Mobilisierungsaktion #missionkiez für den 13.11 heute als #demo polizeilich angemeldet: http://redmine.zackboom.com/documents/86 - Wir hoffen, dass auch andere Gruppen in ihrem Kiez diese Idee aufnehmen, weiterentwickeln und umsetzen: nach dem Motto “#14n mobilisieren!”

Unsere #missionkiez Route am 13.11 im Prenzlberg:

Startplatz 15 Uhr : Helmholtzplatz, Schliemannstraße, Berlin

Jeweils mit kurzem Zwischenstop: Kollwitzplatz (Pankow), Knaackstraße, Senefelder Platz, Straße, Teutoburger Platz, Templiner Straße, Zionskirche, Zionskirchstraße und Arkonaplatz.

Ende des Zuges ca. 19 Uhr: Mauerpark, Eingang Eberswalder Straße

Hier geht’s zum Konzept #missionkiez #lautsprecherhttp://redmine.zackboom.com/news/128

Weitere Infos hier: http://occupyberlin.info/blog/2012/10/24/mobilisierung-14n/

Herzlich revolutionäre Grüße,

Anluven, Florian Zacharias, Haferkorn und Jano Nymous

#lautsprecher

26. Oktober 2012 in Blog - alle Themen

Jeder kann seinen “Kiez mobilisieren!”- wir haben dazu eine Idee entwickelt, die als “Lautsprecher in die Fenster!” benannt werden kann.

Wir stellen uns vor, dass Menschen sich ein mp3. aus dem Netz runterladen (Spielzeit ca. 15 Min.) und für einige Minuten über ihre eigene Musikanlage in Ihrer Wohnung abspielen. Die Boxen könnten für diese Aktion auch auf der Fensterbank oder auf den Balkon gestellt werden…

Diese Idee kann auch weiterentwickelt werden: Megaphone, Auto-Musikanlagen oder Ghettoblaster können fast überall zur “Beschallung” eingesetzt werden…

Kurze “audio takes” werden von uns als .mp3 vorproduziert und zum Download zur Verfügung gestellt.

Hier haben wir angefangen, einige Reden auf youtube.com aufzulisten, die für mp3. Collagen verwendet werden könnten:
http://redmine.zackboom.com/projects/occupydeutschlandredmine/boards/101 - Bitte beteiligt Euch daran mit Vorschlägen und Feedback.

Wir werden nächste Woche anfangen, die ersten .mp3 #lautsprecher Collagen zu produzieren…

#lautsprecher #flashmob

Gemeinsame Demonstration: Refugee Protest March / Wir bleiben alle / #13o #globalnoise

13. Oktober 2012 in Blog - alle Themen

6000 Menschen auf der gemeinsamen Demonstration in Berlin: Refugee Protest March / Wir bleiben alle / #13o #globalnoise ist ein hoffnungsvolles Signal!

Tagesschau 20 Uhr berichtet kurz von “Asyldemonstration in Berlin”


http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts37458.html

ich freue mich sehr, über den *erfolgreichen* Refugee Protest March! Dank an alle Helfer und Unterstützer. Und ganz besonderen Dank für den Mut aller Flüchtlinge, die uns ihre Welt nach Europa bringen und mit uns im Dialog bleiben, obwohl wir Europäer für ihr Leid und die Zerstörung ihrer Heimatländer verantwortlich sind.

Mögen die Menschen in Deutschland sich ihrer Schuld und Mitverantwortung bewusst werden und möge das Thema der Flüchtlinge zu unserem Thema werden. Lasst uns den angefangenen Dialog fortführen, weitertragen und nach Lösungen suchen.

#13o #globalNoise #berlin Zeitplan

12. Oktober 2012 in Blog - alle Themen

11-13 Uhr: Demo organisiert von der Global Change Factory vom Axel-Springer Haus zum Hermannplatz

13 Uhr: Hermannplatz: Auftakt, Begrüßung, Redebeiträge

13.30 Uhr: Asamblea, Infostände, Vokü, Performances14.30 Uhr: Lärmdemo Richtung Kottbusser Tor, wir treffen auf die Lärmdemo von Kotti&Co und ziehen gemeinsam zum Oranienplatz, “Global noise for refugees´ demands!”

15 Uhr: Wir unterstützen den Refugee March solidarisch! Für die Aufhebung der Residenzpflicht und den Stopp aller Abschiebungen, gegen Lagerunterbringung, Asyl ist Menschenrecht!

http://www.globalnoise.net/berlin/?p=94