Besetzung Artikel schreiben

Doppelbesetzung in Berlin-Kreuzberg

8. Dezember 2012 in Blog - alle Themen

aktuell: https://twitter.com/MaryRead9

von http://de.indymedia.org/2012/12/338904.shtml:

Heute wurden in Kreuzberg 36 zwei Gebäude einer leerstehenden Schule besetzt!

Wir fordern Wohnungen für alle!
Wir sind keine Opfer, wir sind Widerstandskämpfer_innen!
Wir bleiben alle!

Wir haben heute, am 8.12. das leerstehende Schulgebäude in der
Reichenbergerstraße, Ecke Ohlauerstraße in Berlin/Kreuzberg besetzt. Wir
sind eine Gruppe von Geflüchteten und Unterstützer_innen die für die
Abschaffung der Lagerpflicht, der Residenzpflicht und den sofortigen Stopp
aller Abschiebungen kämpfen. Um unsere politischen Forderungen zu
verwirklichen, sind wir aus unserer Isolation in den Lagern geflohen und
haben angefangen, auf der Straße und in den Protestzelten Widerstand zu
leisten. Wir haben am Protestmarsch von Würzburg nach Berlin teilgenommen
und haben damit die Residenzpflicht gebrochen, die uns gesetzlich dazu
zwingen will uns in den Grenzen eines bestimmten Landkreises aufzuhalten.
Diese brutalen Gesetze zu durchbrechen war eine unserer direkten radikalen
Aktionen, um mit vereinten Kräften die Lager- und Residenzpflicht
abzuschaffen.Die Besetzung des Gebäudes in der Reichenbergerstraße, Ecke Ohlauerstraße
ist eine politische Forderung zur Abschaffung der Zwangsunterbringung
Geflüchteter in Lagern! Das Leben in Lagern hält uns in Isolation gefangen
und verletzt unsere Menschenrechte, indem wir gezwungen werden, in
menschenunwürdigen Bedingungen fernab von jeglicher städtischen, sozialen
und gesundheitlichen Infrastruktur zu leben. Mit der Besetzung unternehmen
wir einen selbstbestimmten praktischen Schritt hin zur Abschaffung der
rassistischen Asylgesetzgebung, durch die wir unserer elementaren Zivil-
und Menschenrechte beraubt werden, wie z.B. das Recht auf eine Wohnung.
Wir fordern mit dieser direkten Aktion ein Leben, das wir nach unseren
eigenen Vorstellungen leben und gestalten können!! Weiterlesen →

[coyote-l] WG: UPDATE: Besetzung Botschaft Nigerias in Berlin

15. Oktober 2012 in Blog - alle Themen

Anfang der weitergeleiteten E‑Mail:

Von: “Giraffe”
Datum: 15. Oktober 2012 12:53:58 MESZ
An: coyote-1

— abschiebestop
schrieb am Mo,
15.10.2012:

Liebe Freundinnen und Freunde,

zu den BesetzerInnen in der nigerianischen Botschaft haben sich jetzt
etwa 40 bis 50 weitere DemonstrantInnen gesellt. Sie tragen Transparente
mit Aufschriften wie “stop embassy hearings” und “Abschiebung ist
staatlich organisiertes Verbrechen”.

Nach wie vor sind BesetzerInnen in den Räumlichkeiten der nigerianischen
Botschaft – die Polizei ist allerdings auch vor Ort und hat die ersten
Personen bereits aus dem Gebäude begleitet.

Die Protestierenden haben eine Erklärung verfasst, die im Anhang – auf
Englisch – zu lesen ist.

Kontakt und weitere Informationen:
Tel.: 017627873832 (Rex Osa)

against deportation hearings.pdf Download this file

http://ubeudgen.wordpress.com/2012/10/15/coyote-l-wg-update-besetzung-botschaft-nigerias-in-berlin/