Arbeiter*innen-Streik Artikel schreiben

Profilbild von Alinka

von Alinka

Für eine breite Streikbewegung und Bewegung des zivilen Ungehorsams gegen Krieg sowie Waffenproduktion, Rassismus, Ausbeutung und Verelendung

26. Februar 2012 in Blog - alle Themen

Für eine breite Steikbewegung und Bewegung des zivilen Ungehorsams gegen Krieg sowie Waffenproduktion, Rassismus, Ausbeutung und Verelendung !

Der DGB ist mit verantwortlich für die gesellschaftlichen Arbeitsbedingungen. Unter der Regentschaft von Michael Sommer wurde der Arbeitsmarkt weiter dereguliert, die Wirtschaft neoliberalisiert, HartzIV und Agenda2010 samt GesundheitsDEform eingeführt und der Bankenrettungspakt geschmiedet. Dies führte zu Lohndumping, Verelendung, und brutalem Konkurrenzkampf um Arbeitsplätze. Außerdem liegt es mit in der Verantwortung des DGB, dass Frauen ca. 25% weniger Lohn – für gleiche Arbeit – wie Männer bekommen. Die deutschen Rüstungsschmieden produzierten unter der Regentschaft von Michael Sommer Waffen wie nie, die für Kriegseinsätze genutzt und auch exportiert wurden und werden. Diese Waffen – made in Germany – töte(te)n auch unsere Schwestern und Brüder innerhalb der Aufstandsbewegungen in den arabischen Republiken. Damit weitere Kapitalverbrechen abgewendet werden, fordern wir vom DGB die Mitorganisierung eines Generalstreiks im Mai oder die Aushändigung der Streikkasse an uns Arbeiter*innen !
Für eine friedliche, menschenwürdige, soziale und gerechte Welt !

Legen wir Frauen am 8. März die Arbeit nieder und gehen wir zum DGB !

Sammeln wir Unterschriften dafür und organisieren uns – zusammen mit den Prekären – und denen, die am 1. März gegen Rassismus streiken !

Hier ist der Link zur Unterschriftenliste: U-List-Streik

Warum insbesondere wir Frauen streiken sollten, ist hier begründet:

http://emanzipation.eu/