Bombengeschäfte stoppen!

Wann: 16 Sep 2012 10:00 - 16:00

Wo: Am ILA-Gelände Glasowerstr selchow
Google Maps

Profilbild von Jörg Schulz

 

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

vom 11. bis 16. September gibt die ILA (Internationale Luftfahrtmesse / Berlin Air Show) auf dem BER in Schönefeld (Eingang erfolgt über Selchow) ein Stelldichein.
Unter etwa 1200 Ausstellern dieser zivil-militärischen Großveranstaltung ist die Bundeswehr der größte Einzelaussteller. Sie will die Chance für Anwerbung von Nachwuchskriegern nutzen.
Die Veranstalter, Bundesverband der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BdLI) und Berlin Messe GmbH (zu 99,7% im Besitz der Berliner Landesregierung), bieten zudem der Rüstungsindustrie eine Verkaufsmesse.

Die Berliner Friedenskoordination protestiert gegen die Militarisierung der ILA und fordert unter dem Motto:

Bombengeschäfte stoppen!

die Beendigung der Militärmesse auf der ILA,
die Distanzierung der Regierungen Berlins und Brandenburgs von der Rüstungsmesse und das
Verbot von Rüstungsexporten und Flugschauen.

Wir rufen auf zur Teilnahme an folgenden Kundgebungen:

Sonnabend, den 15 September, und Sonntag, den 16. September
10.00 – 15.00 Uhr, am ILA-Gelände in Schönefeld (Selchow-Süd) Ecke Glasowerstr. / L 75.
(Wer Mitfahrgelegenheiten anbietet oder sucht, bitte melden bei: Uwe Hiksch, Tel. 0176-62015902 oder hiksch@naturfreunde.de.)
Wir treffen uns jeweils um 9:00 Uhr am Bahnhof Friedrichstraße, genau auf dem Dorothea-Schlegel-Platz a m Brunnen. Bitte meldet euch wegen der begrenzten Mitfahrmöglichkeiten an.

Bitte beachtet den Flyer, der an die Besucher der ILA verteilt werden soll. Dafür brauchen wir möglichst viele helfende Hände.

http://www.friko-berlin.de/aktuell

 
Lade Karte....

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.