Bomben auf den Bundestag Politische Kunstaktion vor dem Bundestag

Wann: 26 Feb 2012 10:30 - 11:30

Wo: Vor dem Bundestag Berlin Bundestag Berlin Berlin
Google Maps

Profilbild von Dietlind Schmidt

 

From: “Information der DFG-VK”
> Sent: Wednesday, February 15, 2012 3:04 PM
> To: “Information der DFG-VK”
> Subject: Kunstaktion am 26.02.: Bomben auf dem Bundestag
>
> > ++++Mehrfachsendungen bitten wir zu entschuldigen++++
> > Weiterleitung erwünscht!
> >
> > Der Krieg beginnt hier! – Von Deutschland geht Krieg aus!
> >
> >>>>> 26.02.2012 – Politische Kunstaktion am Bundestag

> > http://aufschrei-waffenhandel.de/Aktionstag-26-2.244.0.html
> >
> > BITTE JETZT anmelden! an kampagnentag@aufschrei-waffenhandel.de
> >
> >
> > Liebe FreundInnen,
> >
> > Deutschland ist der drittgrößte Waffenexporteur der Welt. Dass Waffen
> > aus der Bundesrepublik Deutschland in den Kriegen und “kriegsähnlichen
> > Situationen” auf der ganzen Welt für Tod und Zerstörung Verwendung
> > finden, kommt dabei nicht nur zunehmend in das öffentliche Bewußtsein
> > sondern bedeutet am Ende:
> >
> > Der Krieg beginnt hier! – Von Deutschland geht Krieg aus!
> >
> > Die Kampagne “Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!” aus
> > organisationen der Friedens- und Antikriegsbewegung hat sich zum
> > Ziel gesetzt, diesen Skandal noch intensiver in die Öffentlichkeit zu
> > bringen und dafür zu streiten, dass der Waffenhandel aus Deutschland
> > gestoppt wird.
> > Den Opfern soll eine Stimme und den Tätern ein Name gegeben werden.
> > Die deutsche Gesetzgebung soll so geändert werden, dass Waffenhandel
> > (mindestens) nicht mehr legal stattfinden kann.
> >
> > Mit unterschiedlichen Aktivitäten wollen wir diese Öffentlichkeit und
> > den entsprechenden politischen Druck schaffen.
> > http://aufschrei-waffenhandel.de/Aktionen
> >
> >
> >>>>> Aktion am 26.2.
> >
> >
> > Liebe FreundInnen,
> >
> > am Sonntag, den 26.2.2012, ist der erste bundesweite Kampagnentag der
> > “Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel” die Kampagne gegen
> > Rüstungsexporte.
> >
> > In Berlin wollen wir mit einer medienwirksamen Kunstaktion ein
> > deutliches Signal setzen. Auf der Wiese vor dem Reichstagsgebäude werden
> > 100 große, bombenförmige, Helium-gefüllte Ballons symbolisch vom
> > Deutschen Bundestag ausgehend an Schnüren in die Luft gelassen.
> >
> > 100 Ballons brauchen 100 Menschen, die je einen Ballon halten und damit
> > ihren eigenen Protest gegen die deutsche Rüstungspolitik zum Ausdruck
> > bringen!
> >
> > Hast du Zeit und Lust dabei zu sein und mit uns die Aktion zu einem
> > Erfolg zu machen?
> >
> > Treffpunkt ist um 10:30 Uhr auf der Wiese vor dem Deutschen Bundestag.
> > Die Aktion selbst wird um 11:30 Uhr starten und 30-45 Minuten dauern.
> >
> > Aktuelle Informationen zum Protest gegen die Panzerlieferungen nach
> > Saudi Arabien und andere Skandale des deutschen Waffenhandels erhaltet
> > ihr durch die parallel dort stattfindende Pressekonferenz mit den
> > KampagnensprecherInnen Jürgen Grässlin (DFG-VK) und Christine Hoffmann
> > (pax christi) und anderen AktivistInnen aus der Kampagne.
> >
> >
> >>>>> MITMACHEN
> >
> > Schickt uns bis zum 20.02.2012 eine Email mit verbindlicher Zusage, wenn
> > ihr dabei sein wollt an kampagnentag@aufschrei-waffenhandel.de.
> >
> > Nähere Informationen folgen. Wir freuen uns darauf mit euch gemeinsam
> > eine tolle Protest-Aktion durchzuführen und auf eure Unterstützung.
> >
> > http://www.aufschrei-waffenhandel.de
> >
> >
> > ———————————————–
> > Weitere Informationen zu der Kampagne auf der Kampagnenhomepage unter
> >>> http://www.aufschrei-waffenhandel.de (Kampagnenseite)
> > oder bei der DFG-VK unter
> >>> http://www.dfg-vk.de / http://www.stoppt-den-waffenhandel.de
> > Newsletter zur Kampagne Aufschrei Waffenhandel:
> >>> http://www.dfg-vk.de/newsletter
> >
> >
> >>> http://www.dfg-vk.de/spenden
> > Letztlich müssen wir natürlich darauf hinweisen, dass wir für die
> > Kampagne und die Aktionen dringend auf finanzielle Unterstützung
> > angewiesen sind. Bitte prüft ob Ihr nicht nur mit Eurem Engagement
> > sondern auch finaziell zur Unterstützung der Kampagne beitragen könnt.
> >
> > Online: http://www.dfg-vk.de/spenden
> > Konto:
> > DFG-VK Bundesverband, Bank für Sozialwirtschaft Köln,
> > Konto 8304601, BLZ 370 205 00
> >
> > oder gegen Spendenquittung auch auf
> > Bertha-von-Suttner-Stiftung, Bank für Sozialwirtschaft Köln,
> > Konto 817 46 07 , BLZ 370 205 00
> >
> >
> >
> >
>
>
>
> > __________________________________________________
> > Diese Information erhältst Du / erhalten Sie über den Verteiler
> > “Antikriegs- und Friedensbewegung” aus der Bundesgeschäftsstelle der
> > DFG-VK, weil Du /Sie Interesse an unserer Arbeit gezeigt hast / haben.
> > Solltest Du / sollten Sie irrtümlich in unsere Liste eingetragen worden
> > sein und willst Du / wollen Sie in Zukunft keine Informationen mehr von
> > uns haben, kannst Du / können Sie sich hier selbst austragen:
> > https://info.dfg-vk.de/listinfo/antikriegs-und-friedensbewegung
> > oder aber uns eine E-Mail an office@dfg-vk.de schicken.

 
Lade Karte....

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.