Profilbild von Paul Faul

von

Umweltorganisationen verlassen Warschauer “Klimazirkus”

21. November 2013 in Blog - alle Themen

Schlagzeile heute:

Umweltorganisationen verlassen Warschauer “Klimazirkus”

http://www.t-online.de/nachrichten/klimawandel/id_66629626/umweltorganisationen-verlassen-warschauer-klimazirkus-.html

Unsere Führer haben noch gar nicht begriffen, dass unsere Zivilisation im Westen ein riesiger Irrtum ist, ein Irrtum der unsere Ressourcen in Windeseile vernichtet und unser Klima so verändert, dass ein Überleben unserer Spezies nicht mehr möglich ist. Um das noch aufzuhalten hätten wir vor 20 oder 30 Jahren eine globale Wende einleiten müssen. Wir hätten von der kapitalistischen Überproduktion auf eine minimalistische Planwirtschaft umschwenken müssen, bei der nur so viel Treibhausgase ausgestoßen werden, wie erforderlich sind, dass unsere lebensnotwendigen Dinge gerade produziert werden können. Jede Ressource muss zu 100% recycelt werden, damit wir auch in 100Jahren noch Rohstoffe haben. Unsere Nahrungsmittel müssen lokal und ökologisch produziert werden. Um Böden zu schonen müssten wir uns zu 75% vegetarisch ernähren. Das sind die Minimalanforderungen für ein Weiterbestehen der menschlichen Zivilisation. Davon sind wir weit weg. Wir sind am Arsch, es ist vorbei. Findet euch ab.

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.