#StopWatchingUs Berlin – Demo startet 30 min. später und “Nein zum Krieg!”

30. August 2013 in Blog - alle Themen

Am Samstag, den 31.08.2013 finden in Deutschland in über 20 Städten Demonstrationen gegen den Überwachungswahn und für die Wiederherstellung unser Grundrechte statt. ( http://demonstrare.de/demonstrare/stopwatchingus-international-day-of-privacy-idp-31-08-2013 )

Zeitgleich wird in rund 100 Städten weltweit gegen Krieg im Allgemeinen und gegen einen Angriffskrieg der NATO gegen Syrien im Speziellen demonstriert. Da sich diese Demonstrationen spontan organisieren, findet man eine Auflistung der Aktionen bisher nur auf facebook: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=195741480595662&set=a.195741303929013.1073741828.195740733929070&type=1

Die Berliner Organisatoren der #StopWatchingUs-Demonstration solidarisieren sich ausdrücklich mit der Forderung „Kein Krieg gegen Syrien!“, denn: „Ohne Frieden keine Freiheit. Überwachung und Krieg? Nicht in unserem Namen!“ ( http://www.stopwatchingus-duesseldorf.org/duesseldorfer-rechtsanwalt-udo-vetter-www-lawblog-de-hauptredner-auf-der-stopwatchingus-demonstration-gegen-den-ueberwachungswahn-am-31-08-2013-in-duesseldorf/)

Bezeichnend ist in diesem Zusammenhang auch, dass sich die US-Regierung bei ihren Versuchen, eine Bombardierung Syriens zu legitimieren, nun auf Geheimdiensterkenntnisse stützt. Dies sind die selben Geheimdienste, die weltweit unsere Grund- und Menschenrechte verletzen, die selben Geheimdienste, die schon im Zuge des Irak-Kriegs gelogen haben, die selben Geheimdienste, die jede Aufklärung der Überwachungssysteme sabotieren und die selben Geheimdienste, die sich nicht scheuen skrupellos zu betrügen, zu manipulieren und zu fälschen!

#StopWatchingUs Berlin sagt: Schluss mit euren schmutzigen Spielen! Schluss mit der Überwachung! Schluss mit Krieg! Schluss mit der millionenfachen Verletzung der Grundrechte im Namen von Demokratie und Freiheit. Schluss mit euren Lügen!

Zum Ablauf der Demo:

Da DIE LINKE Neukölln, ab 11 Uhr eine Wahlkampfveranstaltung auf dem Hermannplatz abhält, starten wir eine halbe Stunde später, also um 14.30 Uhr. DIE LINKE hat ihre Veranstaltung freundlicherweise um 15 Minuten verkürzt und zeigt sich solidarisch mit unserer Demonstration. Ruben Lehnert, Spitzenkandidat der Partei DIE LINKE in Neukölln wird außerdem eine kleine Rede zum Auftakt unserer Demonstration halten.

Weitere Redner sind Jörg Schulz (Aktivist und Freier Journalist), Diani (Chelsea Manning Netzwerk), Cornelia Otto & Bruno Kramm (Piraten), padeluun (CCC, digitalcourage e.V.) sowie die EX-MI5-Agentin und Whistleblowerin Annie Machon! (http://www.alex11.org/2013/08/bruno-kramm-und-cornelia-otto-sprechen-auf-der-stopwatchingus-demo-in-berlin-31-08-13/ )

Für alle die in Berlin nicht dabei sein können und in ihrer Stadt keine Demo finden, der sie sich anschließen können, stellt Stream&Beam for Global Change/Castor TV einen Livestream bereit: www.castorTv.de

Kommt zahlreich und sagt Euren Freunden, Verwandten und Arbeitskollegen bescheid!

#StopWatchingUs Berlin

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.