Blockupy will ein geeintes Europa und Solidarität

23. Mai 2013 in Blog - alle Themen

Den Prozess eines zusammenwachsenden Europas sieht Lucas gefährdet. Er will dem Dreiklang von privatisierung, Liberalisierung und Sozialstaatsabbau entgegenwirken. Dafür engagiert sich Lucas bei Blockupy den Widerstand gegen die Verarmungspolitik von Regierungs und Troika nach Frankfurt tragen, den Sitz der Europäischen Zentralbank.

2 Antwort auf Blockupy will ein geeintes Europa und Solidarität

  1. Ein geeintes, zentralistisches Europa wollten auch schon die Nazis….
    Die Rolle der Medien wurde nicht beachtet…

  2. Jano sagte am 5. Juni 2013

    Es gibt auch Polizisten, die noch wissen wofür sie eingestellt wurden.

    Aber:
    Wenn man bedenkt, dass von der Seite der Sanitäter über mehr als 300 Verletzte auf der Blockupy-Großdemo letztes Wochenende berichten werden und es wohl eine große Dunkelziffer gibt, von Leuten die sich selbstversorgt haben, ergibt sich eine höchst bedenkliche Situation, denn CDU/FDP planen Aufrüstung (mal abgesehen vom Lissabon-Vertrag, wo die Aufrüstung ja auch schon vorgeschrieben ist).

    Wieder haben wir hier psychologisch gesehen (hier mal auf eine Stadt bezogen) eine Situation wie im Milgrim-Experiment zum Autoritarismus.
    z.B. http://www.welt.de/vermischtes/article2487625/Wie-normale-Menschen-zu-Folterknechten-werden.html

    Das Ausmaß an Grundrechtsverletzungen, die von Polizisten hier spontan ausgeübt wurden, hat wohl nicht nur die Demonstranten selbst geschockt. Das ist gut zu wissen… Nicht’s desto trotz habe ich VIELE Polizisten gesehen, die an der Situation offensichtlich Spass hatten, dann aber nervös wurden, als ein empörter Demonstrant nach einem Vorfall, wo einem Polizisten aus Versehen das Pfefferspray in der Hosentasche losging, wütend die Dienstnummer und den Namen verlangte.

    In der Basis, bei den Polizisten bzw. der ausführenden Ebene, haben wir es damit nicht nur mit einem durch blinden Gehorsam hervorgerufenem Empathie-Leck zu tun, sondern auch mit einer schwerwiegenden Verantwortungsdiffusion im System (im Sinne von, dass die Verantwortung in der Masse untergeht), da z.B. Gleichmacherei, bedrohliche Ausrüstung und fehlende Dienstnummern zur Identifikation fehlen. Das führt dann dazu, dass der funktionale Faschismus in den oberen Hierarchieebenen des Politsystems, etwa der Einsatzleitung, dem Polizeipräsidenten, dem hessischen Innenministern und wiederum ihren geheimen EMP-Gremien sich bis nach unten durchfrisst.

    Man muss auch mal der komplett mit Polizei zugeparkten Innenstadt gewahr geworden sein, was die da für einen Einsatz gefahren haben! Das da in der Einstellung der CDU-Spitze der Übergang zum Militär und dessen Aufrüstung und Einsatz im Inneren “alternativlos” ist, wundert mich nicht…

    EMP = einfacher Mehrheitsentscheid

    http://www.fr-online.de/blockupy-frankfurt/blockupy-demonstration-polizisten-kritisieren-kollegen,15402798,23119030.html

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.