Profilbild von Richard

von

Aktuelles zur Baumbesetzung auf der geplanten A100-Trasse in Berlin-Neukölln

11. Januar 2013 in Blog - alle Themen

Über das das Aktionsbündnis A100 stoppen!

Das Aktionsbündnis A100 stoppen! (www.A100stoppen.de) ist ein Netzwerk aus Berliner Initiativen, die sich für eine nachhaltige, menschengerechte und ökologische Stadtentwicklung und Verkehrspolitik einsetzen.

Wichtiges Ziel ist, die Verlängerung der Berliner Stadtautobahn A 100 zu verhindern.
Derzeit laufen die Planungen für den 16. Bauabschnitt der A100 von Neukölln nach Treptow. Dieser wäre der Auftakt für einen neuen Autobahnring durch den Osten von Berlin entlang der Ringbahn. Die Autobahnpläne entstammen dem Wunsch einer autogerechten Stadt aus den 1950er Jahren und wurden nach dem Mauerfall erneut aufgegriffen.

Aktuelles und Termine vom Baumbesetzungs-Protestcamp an der Neuköllnischen Allee/ Ecke Grenzallee in Berlin-Neukölln Stadtplan-Link

Samstag, 12.01.2013
15:00 Uhr: Treffen bei Kaffee und Kuchen, bitte bringt reichlich mit
16:00 Uhr: Percussion-Gruppe
18:00 Uhr: Auswertungsrunde “Wie weiter mit dem Camp? Wie weiter mit Aktionen?”

Montag, 14.01.2013
um 19:30 Uhr: Aktionsplanungs- und Vernetzungstreffen des Aktionsbündnis A100 stoppen!
im Jugendclub E-Lok, Laskerstr. 6-8, 10245 Berlin
(300m vom S-Bahnhof Ostkreuz, Eingang über den Hof) Lageplan

Gesucht werden: Töpfe, Besteck, warmes Essen, Decken, warme Wollhandschuhe, Gemüse, Obst, Teebeutel, Öl, Salz, löslichen Kaffee, Propangasflasche, Akkubohrer mit Ladestation, Winkel, Schrauben, Arbeitshandschuhe, Paletten, Holzbalken, Pfostenanker/H-Eisen, Großes Zelt, Feuerholz…
Bitte vorab Telefon 0171-848 16 99 anrufen

Das Protestcamp ab sofort mit eigenem Logo

Webseite: http://www.a100stoppen.de/

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.