Profilbild von Paul Faul

von

Interview mit Milos Jakes

5. Dezember 2012 in Blog - alle Themen

Interview mit Milos Jakes

Ich glaube nicht daran, daß der Kapitalismus sich selbst vernichtet, vielleicht wird er nur bestrebt sein, sich anzupassen. Und darauf zu warten, das führt zur Passivität. Der einzige Weg ist seine Beseitigung unter Druck und bei Aktivität der Bürger einschließlich ihrer Willensbekundung bei Wahlen. Ich denke, der Kapitalismus ist zu einer Revitalisierung nicht fähig, er wird daran durch das Privateigentum an Produktionsmitteln gehindert, und das wird ohne Zwang, ohne Kampf nicht aufgegeben. Der einzige Weg ist die Mobilisierung der Menschen für seine Beseitigung.

http://www.jungewelt.de/2012/12-05/050.php

1 Antwort auf Interview mit Milos Jakes

  1. passt zwar nicht thematisch hier rein aber ich wollte es dennoch loswerden.

    Wenn ihr nur schnell einen Link zu einen Video oder einer anderen Webseite posten wollt, ihr müsst dazu keinen Artikel aufmachen, dafür gibt es den Stream.
    http://www.alex11.org/activity/

    Ein paar Stichwörter dazu oder eins zwei beschreibenen Sätze dazu und fertig.

    mfg
    Richard

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.