Nachbetrachtung: Refugee-Hungerstreik und -protest in Berlin

3. November 2012 in Blog - alle Themen

#refugeecamp #refugeemarch #refugeprotest #refugee Nachbetrachtung. Was wurde erreicht? Wie können wir eine “Brücke” von der Flüchtlingsthematik hin zum Kapitalismus bzw. unserer Verantwortung durch Konsum, Wirtschaft und Politik aufzeigen? Hinweis: Flüchtlingskonferenz

Sehr gutes Beispiel für unsere *Verstrickungen* in der Welt, die direkt und indirekt Menschen zu Flüchtlingen machen bzw. wie menschenunwürdig Flüchtlinge *behandelt* werden:

Hintergrund Heft 4/2012 “Grenzenlose Komplizenschaft – Deutsche Bundespolizei in Saudi-Arabien” http://www.hintergrund.de/

Auch Zeitungen haben über den Fall “EADS/Bundespolizei” berichtet:http://www.spiegel.de/politik/ausland/bundespolizei-im-eads-auftrag-grenzer-deal-mit-den-saudis-empoert-die-opposition-a-774237.html und http://www.zeit.de/politik/ausland/2011-04/bundespolizei-grenzer

2 Antwort auf Nachbetrachtung: Refugee-Hungerstreik und -protest in Berlin

  1. #Der #Flüchtlingsprotest #ist #doch #noch #garnicht #vorbei. #Wieso #also #eine #Nachbetrachtung ?

    • Hallo Peter,

      im Sinne von Nachbetrachtung nach Erreichen eines Zwischenziels/ Meilenstein. Das Thema ist noch lange nicht durch. Es liegen noch einige Meilen vor uns…

      Der Hungerstreik ist zwar beendet, aber der Protest geht weiter. Und auch der Dialog mit den Verantwortlichen. Stichwort: Flüchtlingskonferenz

      #Venceremos! ;)

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.