Profilbild von Paul Faul

von

Der Kultfilm des Jahres! „Urlaub von Hartz 4“

25. Oktober 2012 in Blog - alle Themen

Abseits von den so genannten Blogbustern, den Gewaltfilmen und dem ganzen Dreck, der unsere Medien verseucht und zu einem tumben Einheitsbrei macht, gibt es tatsächlich noch kleine Perlen. Eine dieser Perlen ist durchaus als Protestfilm zu werten. Ich sehe diesen Streifen, der mit einem Budget von 5000€ gedreht wurde, sogar als direkte Antwort auf das Musical von Udo Lindenberg „Hinterm Horizont“. Der Film ist eine ehrliche Auseinandersetzung mit der Zeit in der DDR und der Zeit danach. Mit der so genannten Wende wird Schluss gemacht. Für den Bürger der DDR gab es keine Wende, sondern nur einen Wechsel vom Regen in die Scheiße. Es ist keine schwarz, weiß Malerei wie bei Lindenberg. Genau aus diesem Grund muss dieses Low Budget Werk, mit sicherlich vielen Schwächen, unbedingt auf dieser Plattform dargestellt werden. Es passt zu Alex 11 wie die Faust aufs Auge. Der Macher ist Musiker und im realen Leben von Hartz 4 betroffen. Dass er trotzdem hin und wieder mit Musik Geld verdient bringt seine Arge fast zu verzweifeln, da er keine Verdienstprognose für das kommende Jahr angeben kann und die armen Mitarbeiter immer wieder rechnen müssen. Hier der Inhalt des Films

Vorstellung des Films:

http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/SCHWARZENBERG/Bundesstart-fuer-Film-Urlaub-von-Hartz-IV-artikel7961148.php

Hier der Trailer…ach ja, es wird erzgebirgisch gesprochen. Die Mundart ist ein Mischmasch zwischen sächsisch und bayrisch.

Trailer:

http://youtu.be/_D-BkdMFoKQ

 

Ja, natürlich, ihr wollt den Streifen sehen und nichts ausgeben…kein Problem, hier ist der Stream. Dass ich einen Link zur kostenlosen Version setze, ist sicher auch im Sinne des Machers, den nächsten Film macht er dann mit dem 10 fachen Budget und unserer glorreichen Filmindustrie zusammen.

Stream:

http://www.movie2k.to/Urlaub-von-Hartz-IV-Wir-reisen-in-die-DDR-online-film-1972922.html

Wer Probleme mit der Wiedergabe hat, kann alle Stream Filme auch direkt auf die Festplatte downloaden und diese dann jederzeit ansehen. Dazu dient die Software „Orbit Downloader“, welche hier kostenlos gezogen werden kann.

downloaden:

http://www.chip.de/downloads/Orbit-Downloader_25397171.html

Keine Angst, es handelt sich dabei nicht um ein Filesharingprogramm. Ihr gebt keine Daten für andere frei und seit daher vor den Abmahnerparasiten sicher.

Einfach das Programm installieren und über „Extras“ auf „Grab“ klicken, bevor ihr den Film auf der Seite laufen lasst. Danach wählt ihr in „Grab“ die entsprechende Filmdatei aus und downloadet sie in einen Ordner eurer Wahl. Ja. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht.

Hier ein Tutorial:

http://www.boerse.bz/informationen/tutorials/491304-tut-online-streams-downloaden-mit-orbit.html

 

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.