Danksagung

15. Oktober 2012 in Blog - alle Themen

Danksagung:

Mit diesen Zeilen möchte ich mal die Gelegenheit nutzen, einigen wichtigen Wegbegleitern der letzten Monate für Ihre Unterstützung und Ihre Energie zu danken.

Erstmal möchte ich Allen danken, die den Mut nicht verlieren und Denen die gestern schon von früh an, diesen GlobalNOISE Day zu einem wirklich eindrucksvollen und bunten Tag gemacht haben.

Dann möchte ich Rachel und Falk für Ihren unermüdlichen Einsatz für den Global Change Factory Zug danken(und deren Helfern natürlich). Die Beiden sind unermütlich und auch immer wieder gute Ratgeber, wenn man selbst mal ein wenig festhängt. Es war ein wirklich schöner, bunter Zug.

Auch dem restlichen Revoluzzerpöbel dieses Zuges (Rita, Rike, Helena, Matthias und Kathleen, Ute, und all den Anderen möchte ich fürs Folgsame Hinterherlaufen und tanzen, danken.

Dank auch an meine 1 Prozent Freunde. Den Pöbel ham wa uns ma wieder schön vom Hals gehalten ^^ Und noch einmal: IHR Seid nur Humankapital ;)

Danke an die Asamblea AG und den Teilnehmern für eine wirklich gelungene Asamblea auf dem Hermannplatz und Ihrer kontinuierlichen Arbeit an diesem Thema. ;)

Danke an die unermüdlichen Umbrella Peace Art Leute (Ute, Dietlinde und Willi) für Ihr Engagement am Neptunbrunnen. Und einen speziellen Dank an unsere kleine rote Terrorzelle Ute, die mir seit unserem ersten Treffen vor über einem Jahr sehr ans Herz gewachsen ist.

Dann möchte ich meinem Bruder danken, das wir schon seit über 20 jahren zusammen politisch und geschwisterlich nich zu trennen sind und seiner Familie das Sie ihm den Rücken stärkt. Gleichsam danke ich allen Rockupy Leuten die gestern dafür gesorgt haben, das wir nie leise waren (Heiner, Nellski, Que, Qult und Mozaik)

Meinen Mitstreitern (Antje, Melanie, Matthias, Dat Nadinche (Bösäääh), Yann, Berlino Jörg, Thomas Merz) ausm Freien Neukölln möchte ich auch nochmal explizit danken, für gute Auseinandersetzungen (Ihr wisst schon wat ick meine ^^) , für die ErotikQuote und für die ewig guten Anregungen und Gespräche im Freien Neukölln und In French Bookwood. Hier wird Solidarität und Energie wunderbar geteilt und ich fühl mich bei Euch immer gut aufgehoben.

Dann möchte ich Crazy Bana (Das Ende ist naaaaah ;) )dafür danken, das Sie den laaangen Refugee Marsh gestern, so bunt gemacht hat und mir das Laufen leichter

Besonderen Dank auch noch an die “Abfallküche” für ihren ewigen Verpflegungseinsatz auf allen unseren Veranstaltungen.

Auch dem Orga Team 13 O möchte ich trotz kleiner Diskrepanzen (voll normaaaal ey ) danken, das wir das insgesamt so gut und bunt gewuppt haben.

Allen guten Diskutanten bei FB mit all ihren Initiativen möchte ich auch dafür danken das sie unermüdlich sind und auch den Spaltern und Egofags, dafür das sie uns ne Menge zu lernen gegeben haben und hoffentlich auch irgendwann schlauer daraus werden. Ich danke auch allen Politikern, die dafür gesorgt haben, das ich wegen Ihnen mit so vielen netten und lieben Menschen zusammen gekommen bin.

Auch meinen Freunden ausserhalb der Revo die noch geblieben sind, möchte ich dafür danken, das sie DEN FREAK noch aushalten ^^

Mein Dank gilt auch vielen anderen Einzelaktivisten nochmal im speziellen:
Katja und Alex, die fast immer dabei sind und Denen ich viel Kraft in der schweren Zeit wünsche, Pippa, Helena,Pierre und Sarah ,Flow Wolf die mir allesamt Freunde geworden sind, Igor und Bettina und bestimmt noch Viele mehr die ich alle einmal fest drücken möchte.

Ich möchte Paola die ich erst seit ein paar Tagen kenne, danken das Sie uns solidarisch und bedingungslos Ihre Kostüme zur Verfügung gestellt hat.

Und last but not least, möchte ich meiner Freundin Julia danken, ohne deren Liebe und Verständnis und vorallem deren Rückhalt, ich niemals so viel tun könnte und wahrscheinlich schon in vielerlei Situationen durchgedreht wäre. Und ohne Sie hätt ick jestern ooch nich so ne wunderbare dekadente reiche Tussi an meiner Seite gehabt ;)

So dit klingt jetzt irgendwie wie ne Oskar Rede, soll es aber nich sein.
Wollte nur mal meine Wertschätzung zum Ausdruck bringen

Setzen und Weitermachen ;)

2 Antwort auf Danksagung

  1. Hoffe man nimmts mir nich krumm, wen ick wen Wichtiges vergessen habe. Mandy als langjährige Freundin und Anmelderin des Hermannplatzes zum Beispiel.

  2. Schankedön. Sowas mal von einem Reichen zu lesen hätte ich nie gedacht. Der Change hat begonnen ^^

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.