Deutsches Global Change Manifest

19. September 2012 in Blog - alle Themen

Die letzten 12 Monate Occupy in Deutschland waren eine Orientierungs- und Erfahrungszeit. Ab heute wird Revolution gemacht…! Basisdemokratisch, auf Basis des Grundgesetzes und auf Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte im Rahmen der Ideale der aCAMPada/EDj/Indignados/Occupy Bewegung – friedlich, dialogbereit und konsens-lösungsorientiert.

Es ist Zeit sich zu bekennen und seine Position zu überprüfen. Welche inneren Werte lebe ich, an welche Prinzipien fühle ich mich gebunden und welchen Idealen fühle ich mich verbunden.

Es geht nicht mehr nur um Protest in Sinne von Stéphane Hessel oder um die Besetzung von Straßen und Plätzen im Sinne der Acampada und Democracia Real Ya Bewegung in Spanien oder im Sinne von medialer Präsenz und Aktionsformen der Occupy Wall Street Bewegung.

Nun wird es Zeit sich auch in Deutschland politisch einzumischen und Reformen sowie Alternativen zu dem bestehenden System zu entwickeln und sich mit einer klaren gemeinsamen Positionierung (Deutsches Global Change Manifest) überregional und weltweit zu vernetzen und sich dem Protest anzuschliessen.

18.09.2012

Florian Zacharias Raffel

3 Antwort auf Deutsches Global Change Manifest

  1. Ich bin nicht gerade ein freund von systemreform und auch nicht davon mir von jemandem sagen zu lassen dass ich meine Position überprüfen soll und mich zu bekennen habe. das tue ich mittels meiner Taten schon und muss dazu keinen Aufruf bekommen geschweige denn ihn in seinem Sinne beantworten. Ich möchte mir auch cniht vorschreiben lassen welche Ideale welcher gruppe meine sein sollen. Jeder und auch ich hat seine eigenen ideale. Außerdem habe ich etwas gegen dieses Grundgesetz, denn es bildet eine Nation heraus. Des weiteren finde ich es nicht besonders fair zu behaupten dass alle anderen Bewegungen nicht komplett seien. Das wird hier mit der mail aber getan. Ein Global change manifest zu schreiben finde ich auch unangemessen und überheblich, denn wer sind wir schon? sind wir 7 Milliarden oder decken wir wenigstens überwiegend alle Kulturen ab? Weisst du was die Russen in diesem manifest stehen haben wollen?
    Ich möchte gern organisatorisch über diese Seite arbeiten und nciht irgendwelche allgemeinen Aufrufe einzelner Personen erhalten die mich politisch bestimmen wollen. Das stört mich sehr. ausgenommen sind natürlich Aufrufe zu konkreten Aktionen.

    ich glaube ich bin mit meiner sachlichen Kritik nicht alleine. Alles andere behalte ich mal für mich.

    • Florian Z. R. hat wohl wieder ein neues Buzzword für sich entdeckt, wird das die nächste Ganz die er Schlachten möchte?

      Ansonsten Stimme ich Falk im großen und ganzen zu, auch wenn es mir nicht ganz gelungen ist meine unssachliche Kritik zurück zu halten.

  2. vernetzen find ich gut…
    ab heute wird revolution gemacht…wo?
    mich bekennen will ich!
    global change manifest? wird das noch geschrieben, kann ich mich beteiligen? liegts bereits zum lesen bereit…wenn ja, wo?
    protest, politisch einmischen, reformen formulieren, alternativen kollektiv erarbeiten…unbedingt!
    klär mich auf florian…wo? wo? wo?

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.