Der ultimative Test: WAS FÜR EIN OCCUPY-TYP BIST DU? – Zwanzig Fragen und sofort Ergebnis abrufen

16. Mai 2012 in Blog - alle Themen


Ist dies Deine Bewegung oder schwimmst Du nur so halb mit? Der ultimative 10 Minuten-Test. Mit garantierten Ergebnis – basierend auf den neuesten psychologischen Erkenntnissen und Studien.

 

Hinweis: Es geht nicht darum die höchste Punktzahl zu erreichen – also nicht schummeln ;)

 

 

FRAGEN (Mehrfachantworten sind möglich. Enthaltungen auch)

 

 

1. Bist Du auf einer Demonstration schon ein einmal verhaftet worden?

 

Ja (5 Punkte)

Fast, ich konnte mich aber der Verhaftung entziehen (3 Punkte)

Nein (1 Punkt)

 

 

2. occupy zeichnet sich Deiner Ansicht nach durch Folgendes aus: 

 

Solidarität, Basisdemokratie und gewaltfreier Protest (3 Punkte)

Das ändert sich doch laufend, es sind immer andere Schwerpunkte (5 Punkt)

occupy ist bisher nur eine Idee, die klare Positionierung fehlt noch (1 Punkt)

 

 

 

3. Hast Du schon mal in einem Camp übernachtet?

 

Ja (3 Punkte)

Ich hab‘s versucht, konnte aber nicht einschlafen (5 Punkte)

Nein (1 Punkt)

 

 

4. Bekommst Du HarzV, bist arbeitslos oder bist anderweitig finanziell unabhängig und musst nicht arbeiten?

 

Ja (5 Punkte)

Das ist mein Plan, ich bin auf dem besten Wege dahin (3 Punkte)

Nein, ich habe einen regulären Job (1 Punkt)

 

 

 

5. Du hast die extra ne mobile Internetflat zugelegt, damit Du auch unterwegs auf dem Laufenden bleiben kannst?

 

Wenn ich im Camp bin, brauch ich doch kein Internet (5 Punkte)

Ich will auch wissen, was in anderen Städten los ist (3 Punkte)

Ich bin nicht online (1 Punkt)

 

 

 

 

6. Welcher Song transportiert für Dich die occupy Bewegung am Besten?

 

Bon Marley „Get up stand up“ (3 Punkte)

Jan Delay „Oh, Johnny“ (5 Punkte)

Rammstein „We are living in Amerika!“ (1 Punkt)

 

 

 

7. Für welche Organisation hat  Angela Davis sich engagiert?

 

Kommunistischen Partei der USA (3 Punkte)

Black Panther Party (5 Punkte)

occupy (1 Punkt)

 

 

 

 

8. Welche Medien nutzt Du, um Dich politisch zu informieren?

 

Twitter und Facebook (5 Punkte)

Der Hintergrund und Nuoviso (3 Punkte)

Tagesschau und SZ (1 Punkt)

 

 

 

 

9. Du kennst die Städte in denen folgende Plätze zu finden sind: Tahrir, Plaça de Catalunya und Zucotti Park?

 

Ja (5 Punkte)

Ich kenne nur die Länder, bei den Städten bin ich mir nicht sicher (3 Punkte)

Nein (1 Punkt)

 

 

 

 

10. Hattest Du schon Sex mit einem occupy Aktivsten/Aktivistin?

 

Ja (3 Punkte)

Ja, mit mehreren (5 Punkte)

Nein (1 Punkt)

 

 

 

11. Du hast mehr als 50 ungesehene Videos in Deinem „Watch later“ YouTube Account, die Du unbedingt noch sehen willst, weil sie Dir eine andere Aktivist empfohlen hat?

 

Ja (3 Punkte)

Es sind mehr als 50 (5 Punkte)

Es sind weniger (1 Punkt)

 

 

 

12. Du kennst nicht nur die Folgenden Abkürzungen, sondern auch ihre korrekte Aussprache in voller Länge?

 

EZB (1 Punkt)

ESM (3 Punkte)

ACTA (5 Punkte)

 

 

 

13. Du bist nur mit einem Fake-Account auf Facebook, benutzt anonyme Web-Mail-Adressen und hast noch keinem anderen Aktivisten Deinen echten Namen genannt?

 

Ja, ich will mich ja nicht in Gefahr begeben (1 Punkte)

Ich brauche nun mal eine Weile, um Vertrauen aufzubauen (3 Punkte)

Nein, alle kenne meinen echten Vor- und Nachnamen (5 Punkt)

 

 

 

14. In Online-Diskussionen ist Dir folgendes wichtig?

 

Netiquette (3 Punkte)

Inhalte, natürlich (5 Punkte)

Rechtschreibung und Wortwahl (1 Punkt)

 

 

 

 

15. Der Protest sollte auf folgendes Thema konzentriert werden ?

 

Entmachtung der weltweit agierenden Bankier-Familien (1 Punkte)

Entkoppelung von Politik und Wirtschaft (3 Punkte)

Wir brauchen ein vollkommen neues System, nicht nur Reformen (5 Punkt)

 

 

 

 

 

16. Du hast folgende drei Bücher bei Dir zuhause im Regal?

 

„Empört Euch!“ von Stephane Hessel (5 Punkte)

Karl Marx „Das Kapital“ (3 Punkte)

Das Deutsche Grundgesetz (1 Punkt)

 

 

 

 

17. Die Mehrzahl von Asamblea ist…?

 

Asambleas (5 Punkte)

Asambleen (3 Punkte)

Asamblos (1 Punkt)

 

 

 

 

18. Du beobachtest mindestens 3o hashtags, um in Sachen occupy auf dem Laufenden zu bleiben…?

 

Ja (5 Punkte)

Nicht ganz so viele, aber es sind zu viele (3 Punkte)

Ich bin nie auf Twitter (1 Punkt)

 

 

 

 

19. Die occupy Bewegung bedeutet… ?

 

… sich mit einem Thema vertraut machen (3 Punkte)

… einander zuhören (5 Punkte)

… anderen sagen, was Sache ist (1 Punkt)

 

 

 

 

20. Ich denke der Name occupy ist nicht der richtige, ich denke folgenden Namen sind viel passender?

 
Echte Revolution Jetzt! (3 Punkte)

Blockupy (1 Punkt)

Namen sind doch eh egal – wir machen halt unser Ding (5 Punkt)

 

 

 

 

 

 

 

AUSWERTUNG

 

 

 

 

 

 

0 bis 10 Punkte

 

Du bist doch eindeutig ein verdeckter Ermittler bzw. von einer Lobbyisten Organisation abbestellt occupy zu unterwandern… Jetzt hast Du Dich verraten. Du bist aufgeflogen. Deine Ansichten verraten Dich. Ist aber nicht weiter schlimm, occupy ist ja gar nicht in der Lage Dich auszuschließen und kann auch nicht verhindern, dass Du mit ca. fünf Fake-Accounts jede Facebookgruppe zu zeitweiligen erliegen bringen kannst. So langsam hast Du aber auch heimliche Sympathien mit den ehrlichen Aktivisten und sie tun Dir leid – weil es gar keine echten Gegner sind. Aber bald wirst Du ja abgezogen und kannst Dir in anderen Abteilungen neue Auszeichnungen verdienen. Kony zu erwischen wäre auch nicht schlecht für die Karriere, jetzt wo sie Osama Bin-Laden erledigt haben. Aber hoffentlich wirst Du nicht in die Salafisten Abteilung versetzt…

 

 

 

 

11 bis 20 Punkte

 

Rationale Konzepte scheinen Dir einfach logisch und alles andere ist doch eine große Illusion. Was soll dieses ganze 99% Gequatsche? Es wird Zeit, dass wir uns gegen das internationale Juden-Zionisten-Bankiers-Mafia-Geldadel-Gesindel zur Wehr setzen und das Konzept der Querfront leuchtet Dir irgendwie ein: Wir müssen uns in Europa absichern, dass wir nicht durch die Notenbanken und ihre Hintermänner, diese Rothschild- und Rockefeller-Juden auf immer und ewig versklavt werden. Das steht doch auch in der Thora, dass die uns alle vernichten wollen. Daher ist die Gründung von autarken Fürstentümern und BRD-GmbH unabhängigen Zonen der einzige Weg unsere deutsche Freiheit zu verteidigen.

 

 

 

 

21 bis 30 Punkte

 

occupy regt Dich so langsam richtig auf, die haben alle gar keine Ahnung und halten Dich völlig zu Unrecht für einen Verschwörungstheoretiker. Bei occupy will keiner die Wahrheiten wissen. Die sind alle noch viel zu sehr von den Massenmedien beeinflusst. Total peinlich: zu glauben, das es in Syrien einen Aufstand gibt oder zu denken, die Krise in Griechenland würde nicht der Beginn der New World Order sein. Ist doch so offensichtlich. Eigentlich wird es Zeit, dass Du auch Deinen eigenen Truther-Blog aufmachst. Und am besten Du bewirbst Dich sofort bei Jürgen Elsässer für seine nächste Podiumsdiskussion. Denn Du hast so langsam genug Hinweise gesammelt, dass occupy von der CIA finanziert und gesteuert wird…

 

 

 

 

31 bis 40 Punkte

 

Kann es sein, dass Du nur dabei bist, weil es Spaß macht oder Du sonst nichts anderes zu tun hast? Dir macht es Freude dieses ganzen gruppendynamischen Prozesse still und heimlich zu manipulieren oder sagen wir mal Impulse zu geben. Da ist doch nicht böse gemeint… Menschen wollen sich doch streiten und Du unterstützt sie doch nur dabei. Du findest es herrlich, wie sich immer wieder Cliquen und Aussenseiter bilden. Davon kannst Du gar nicht genug bekommen. Heimlich träumst Du davon, dass Du das alles filmen könntest: DAS wäre die mega-geileste TV-Serie ever – da würde sogar LOST nicht mehr mitkommen…

 

 

 

 

41 bis 50 Punkte

 

Du verstehst einfach nicht, warum es so viel Streit zwischen den Aktivisten gibt. Wir sind doch alle die 99% und wir sind alle Menschen. Warum sehen nicht alle die Gemeinsamkeiten und öffnen ihre Herzen und zeigen ihre Wut und Ihre Schmerzen. Asamblea weltweit, Asamblea weltweit, Asamblea, Asamblea, oooooohhhhhhh ohhhhhhh! Du trommelst lieber auf den Demos und bist ganz still im Hintergrund und sendest Liebe und Frieden aus, denn davon brauchen einige bei occupy noch sehr sehr viel. Und wenn alle dann endlich eine große Familie sind, dann bauen wir unseren eigenen Permakultur-Großstadtgärten auf und werden nicht nur Selbstversorger, sonder können auch unsere eigenen Zelte herstellen…

 

 

 

 

51 bis 60 Punkte

 

Bei occupy bist Du falsch, geh lieber direkt in eine Partei und engagiere Dich dort! Und sind wir doch mal ehrlich, dieses ewige Chaos in der Bewegung nervt auf Dauer nicht nur Dich. Du willst was bewegen und plädierst daher zu Recht für Experten AG‘s und klare Strukturen. Am Besten sind auch Ämter, die an die fähigsten Köpfe vergeben werden. Konsens dauert doch ewig und bringt meistens nix. occupy ist doch nur ein Abenteuerspielplatz für Menschen, die nicht erwachsen geworden sind. Und eigentlich weißt Du schon ganz genau, wie alles laufen sollte… also: rein in die Politik und kandidieren! Du hast nur auf den richtigen Impuls gewartet…

 

 

 

 

61 bis 70 Punkte

 

Bring Deinen Protest weiter auf die Straße. Aber vergiss nicht, ab und zu auch ägyptische, spanische und amerikanische Websites zu besuchen. Dies ist eine globale Bewegung. Und keine coole Berliner Trendbewegung… Und wie hat irgendwer Schlaues schon prophezeit: „Wenn die Deutschen Revolution machen, dann besetzen sie vorher einen Bahnhof…“ oder so ähnlich…. Auf jeden Fall nicht nur Fotos auf Facebook „liken und sharen“, sondern auch mal nen politischen Blog besuchen und Artikel lesen, die länger sind als 140 Zeichen. Und nein: Slavoj Žižek ist kein Comedian…

 

 

 

 

71 bis 80 Punkte

 

occupy ist doch nur noch ein Haufen von Hippies und Selbstdarstellern. Die haben alle keine Ahnung von geopolitischen Zusammenhängen und denken viel zu verkürzt. Israel ist der Nabel der Welt und Gott sei Dank, ist die USA immer noch Weltmacht und -polizei. Es gibt ja keine Alternativen: Kommunismus? Ökogemeinschaften? Esoteriker? Muss alles bekämpft werden. Das sind doch alles verkappte Nazis. Auf jeden Fall passt Du auf, das occupy das bleibt was es ist und schützt occupy vor schädlichen Einflüssen und dummen Ideen. Die gehören alle an die Wand. Einmal noch aufräumen und dann wäre Frieden. Also als erstes wird diese mediengeile Pressesprecher um die Ecke gebracht, die gar nicht verstanden haben, was occupy ist und dann können wir diese ganzen Pro-Palestina-Nazis fertigmachen…

 

 

 

 

81 bis 90 Punkte

 

 

Du bist genau richtig bei occupy! Lass Dich nicht beirren. Es ist ein langer Prozess und Du weißt das. Es braucht halt Zeit und Geduld bis aus einer spontan-gebildeten heterogenen Gruppe von Menschen eine politische Gemeinschaft wird. Und ausserdem ist das Wasserglas halbvoll und nicht halbleer. Aber wahrscheinlich hast Du diesen Test gar nicht gemacht, sondern erst mal recherchiert aus welcher Quelle er kommt… oder Du hast gerade so viel zu tun, vor lauter Arbeitsgruppen Treffen und Vorbereitung von direkten Protest-Aktionen, dass Du nur mit einem Auge das ganze überflogen hast… Wie auch immer bleibt auf Deinem Weg und mach was. Konkret und direkt. Egal was die anderen sagen.

 

 

 

mehr als 91 Punkte

 

Bei occupy laufen die schärfsten Teile rum, alles andere interessiert Dich eh nicht so sehr. Und auch Polizisten in ihren Demo-Uniformen machen Dich irgendwie an….

 

 

 

 

Anmerkung

 

Wenn Du mit der Auswertung nicht zufrieden bist, dann wiederhole den Test einfach so lange, bis das Ergebnis stimmt ;)

 


2 Antwort auf Der ultimative Test: WAS FÜR EIN OCCUPY-TYP BIST DU? – Zwanzig Fragen und sofort Ergebnis abrufen

  1. gato sagte am 23. Mai 2012

    lol raffel, sonst alles klar? ;)

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.