Unite – erkämpfen wir uns die Zeit!

27. April 2012 in Blog - alle Themen

Als kleine Motivation für die kommenden Proteste im Mai 2012 habe ich vor allem für Freund_innen in Berlin, aber auch anderswo diesen kleinen Text geschrieben.

Ich hoffe ein bisschen motivierend – alternativ: kopfschütteln, Finger an den Kopf halten und sich denken ‘der hat doch nen Vogel’.

Damit auch die erste Premiere der bloggerei.

Nun denn, los geht’s:

<Als kleine Motivation für die kommenden Proteste im Mai 2012 habe ich vor allem für Freund_innen in Berlin, aber auch anderswo diesen kleinen Text geschrieben.

Ich hoffe ein bisschen motivierend – alternativ: kopfschütteln, Finger an den Kopf halten und sich denken ‘der hat doch nen Vogel’.

Damit auch die erste Premiere der bloggerei.

Nun denn, los geht’s:

Prolog:

Vor ca. 8-10 jahren hab ich noch gedacht: ‘meine Güte diese Berliner polit szene ist aber auch zerstritten untereinander, was ist denn das für ein Scheiss? Mayday hier, revo demo da. Dann noch die 13 uhr demo. Und das am tag der Arbeit. An unserem Feier- und Kampftag. Die spinnen – Die (Post)-Autonomen – Die Freaks.’

Nun denn, heute zeigt sich das ihr/wir fast alle sehr angespannt sind für die selbe Sache. Am 1. Mai geht es wieder raus. Dieses mal mit nur einer wirklich nennswerten Demonstration. Der 18 Uhr Demo. Wie immer reiht sich diese ein in die Weltweiten Aktionen am selben Tag, grosse Besonderheit dieses Jahr: die Aufrufe zu Demonstrationen ja Generalstreiks in über 100 Städten in den USA!

Viele weitere Demos finden überall drumrum statt. Eine weitere grosse Aktion folgt am 12. Mai – wieder weltweit – auch in Berlin. Und dann auch noch einen grossen europäischen Aktion in Frankfurt und einer grossen nordamerikanischen Aktion in Chicago rund um den 16.-20. Mai.

„20 days that could shake the world“ – vermutlich keine Revolution, vermutlich vielleicht kein zweiter Mai 68, aber sicher Ereignisse die das Potential haben auf Jahre eine Bewegung zu festigen und in Schwingung zu bringen die wirklich helfen die Verhältnisse zum Tanzen zu bringen.

weiter hier: http://koinonikos.wordpress.com/2012/04/27/9/

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.