interessante aktionen in den nächsten 2 monaten

20. April 2012 in Blog - alle Themen

‎+++hier nachfolgend ein post via www.clubcommission.de (clubcommission berlin/bin da mitglied/die haben topverteiler auch an nichtmitglieder mit vielen vielen multiplikatoren) über einige interessante aktionen in den nächsten 2 monaten (12M wird da natürlich auch benannt…)++++

KünstlerInnen gegen Verdrängung c/o Rolf Kuhl Körtestr.35 10967 Berlin

Berlin, den 9.4.2012
Liebe Freunde und Kollegen!

Unser nächstes Treffen zur Koordinierung der Stadtteil-, Mieter- und Künstlerinitiativen gegen steigende Mieten und Verdrängung findet wie vereinbart statt am
Samstag, dem 21.April 2012 um 15 Uhr im Theaterhaus Mitte (Gebäude C, Raum 407,
Wallstr.32 am U-Bhf. Märkisches Museum)
Hier eine kurze Zusammenfassung der Vorschläge, die während unseres Treffens vom 24.3. beraten wurden:

27. April: Unterstützung der Aktionen und Demo „Wir bleiben alle“ der Aktionsbündnisse in Pankow (für den Erhalt der Kulturstandorte am Thälmannpark)

12. Mai: Beteiligung am Sternmarsch der Empörten, anschl. sollen ein Marktplatz der Ideen, ein Bürgerforum und eine Aktionswerkstatt am Schlossplatz (Marx-Engels-Forum) durchgeführt werden.
Von der Initiative wurde berichtet, dass diese Aktivitäten über mehrere Tage bzw. Wochen auf diesem Gelände andauern sollen (Infos: www.12mai-berlin.org).

2.Juni Infoveranstaltung und Anwohnerfest auf der Brache Cuvrystr. in Kreuzberg (ehem.
BMW Guggenheim Lab-Gelände), geplante Luxusbebauung durch Ritter Finest Real Estate

4.-8. Juni: Dezentrale Aktionswoche in allen Stadtteilen, Aufruf an alle Bürgerinnen und Bürger, den Protest gegen steigende Mieten und Verdrängung mit Plakaten und Transparenten an den Häuserfassaden zu zeigen.

9. Juni: Kundgebung und Solidaritätskonzert auf dem Schlossplatz in Berlin-Mitte
Vertreter der verschiedenen Initiativen können Redebeiträge halten und Künstlerinnen und Künstler aus allen Sparten der Berliner Kunst gestalten ein Solidaritätskonzert.

18./19. Juni: Unterstützung von Aktionen gegen die Jahrestagung der Immobilienwirtschaft im Hotel Ritz Carlton am Potsdamer Platz

Diese Vorschläge werden in den jeweiligen Initiativen in den nächsten Tagen beraten und ergänzt, die Ergebnisse tragen wir auf unserem nächsten Treffen zusammen.
Ein Höhepunkt der Aktivitäten soll die Kundgebung am 9. Juni sein, weil wir hier mit der Beteiligung vieler Künstlerinnen und Künstler den Mietern vor allem auch Mut machen können. Der Entwurf eines Aufruftextes dazu „Berlin für alle“) im Anhang.
Weiterhin diskutierten wir, ob unsere Koordinierungsrunde eine eigene inhaltliche Plattform braucht. Dies wurde verneint, weil die jeweiligen Initiativen bereits ihre Forderungen formuliert haben, dabei jeweils unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Wir verstehen unseren Beitrag darin, Aktivitäten zu koordinieren, Aktionsformen vorzuschlagen, bei denen jeder die Möglichkeit hat, seine Inhalte einzubringen.
Vom Vertreter der Berliner Clubkommission wurde angeboten, bei der Vermittlung zu Kontakten zum Berliner Senat –falls gewünscht- zu helfen und auch über die Berliner Klubs die Veröffentlichung von Aktionsterminen zu unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen
Rolf Kuhl (kuhl.schuemer@freenet.de)

1 Antwort auf interessante aktionen in den nächsten 2 monaten

  1. Die wichtigste Veranstaltung findet am 30.April in allen Städten statt. Gemeint ist die Walpurgisnacht zum 1.Mai, in welcher sich das gemeine Volk versammelt und alles auf den Kopft stellt was in die Quere kommt.

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.