GELD OHNE ZINSEN UND INFLATION

1. März 2012 in Blog - alle Themen

Margrith Kennedy bringt ’occupy money’ als Beitrag zu Alternativen in der Geldsituation. In der Neuauflage, eines Geistöffnenden Buches von vor 20 Jahren. Sie beschreibt Erfahrungen mit einem ‘Zinslosen’ Tauschmittel ohne Geldmengenzuwachs welcher unweigerlich als Schuld zu verteilen ist. Im Grunde genommen entseht nur Schuld, was auch offensichtlich ist. Sie versucht erneut, verständlich, die, von uns zu tragenenden Exponentiell! wachsenden Kosten durch ZinsesZinsen, in allen Produkten (Umlage der verzinseszinsten Kredite für Materialien, Raumkosten…), einer vergleichsweise verschwindend geringen Benutzungsgebühr gegenüber zu stellen. , Ein Wertminderungseffekt, der bei Zurückhalten von Entsehenden Guthaben, als Gebühr für Die Benutzung oder besser ‘Nichtbenutzung’  zu leisten ist. Dies hat die Möglichkeit zu Investitionen und Geldumlauf, statt Stagnation und gesicherter Abhängigkeit, zu führen.

Sicher zerbrechen sich schon viele Finanzexperten die Köpfe wie sie das verhindern können.    Lasst Euch nicht weichkochen von den WErbebannern    We love %    Und  Genau MEIN % Kredit      und   0 % Zins beim Möbelkauf      ZINS   GO HOME !!  Thatz it!

Eine Leseprobe: http://weltinnenraum.de/out/media/material/kamphausen/leseproben/9783899015959_lepro.pdf                                                                                                                        hören:  http://www.youtube.com/watch?v=jxb1eMaMKvQ

Ich Glaube an eine hohe Intellegenz und ein hohes Harmonieverständnis, welche Dies auf dem Weg begleitet, beim Besten bin ich – und halte es jeder Mensch wie er will – nicht Religiös in irgendeiner Institutionalisierten Art, DOCH !, In diesem Fall ist spannend, das sich tatsächlich alle Weltreligionen in Ihren Schriften einig sind: ZINS GEHT GARNICH !!!

Lasst Euch bloß nicht das Argument Antisemitisch unterjubeln….. AUCH im Judentum leiden ‘Normalbürger’ unter der Bösartigen Auswirkung.   NIcht umsonst sind im vergangen Jahr in Israel 350.000 von 7 MIo Einnwohnern wegen der Sozialen Schieflage auf der Strasse gesessen.     http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,778798,00.html     Bilder wirken.

Wenn wir das als Verständnisspiele für die U–Bahn entwickeln könnten. Mit Monopoly Geld, vielleicht…
Allerhöchste Zeit.
Eine der am weiten Horizont Vergleichslosen Vorschläge. Zinsloses Geld ohne die Geldschöpfung virtuellen Geldes, wie es im Moment mit einer SICHERHEITSRÜCKLAGE von 2 %, bei der Zentralbank, bei jeder Kreditvergabe den Banken möglich ist…..?      ..weitersagen….        und    http://the-babyshambler.com/category/geldsysteme/   lesen !!!   Florian erklärt die Möglichkeiten. Danke!

Was sagen unsere Experten, können wir soetwas zur bienale einbringen?
Vielen Dank
Burger

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.