Profilbild von Stephan

von

Griechenland sagt Danke!

19. Februar 2012 in Blog - alle Themen

Danke nach Berlin

Danke aus Athen

Natürlich sind wir nicht die einzigen, denen gedankt wurde. Alle Bilder gibt es hier.

4 Antwort auf Griechenland sagt Danke!

  1. @Berlino Die Links zu den Videos sind defekt.

    Nach den Solidaritätskundgebungen in Berlin ist es auf dem Nachhauseweg
    http://www.youtube.com/watch?v=qcNzPVv_ybE&list=UUZ2UZQZhLvcYTVTZsZNBj4w&index=1&feature=plcp zu ungerechtfertigten drangsalierungen seitens der Polizei gekommen. An diesem Tag gab es eine umfgangreiche Arbeitsniederlegung (Streik) der BVG (Berliner Verkehrs Gesellschaft) so das ein “Fussmarsch” zwingend wurde. Dieser Gang in Richtung S-Bahn wurde als Demo aufgefasst. Die absolute Unverhältnissmäßigkeit der Polizei ist an Absurdität kaum zu überbieten, aber leider als “Berliner Verhältnisse” bekannt. Mit Strafanzeigen etc. versucht man in Berlin politischen Protest zu diskreditieren und für die Zukunft zu unterbinden.
    Dazu ein O-Ton:
    wenn ich wegen tragen dieses regenschirms bestraft werden soll, bitte, gerne!
    deswegen wird mich keiner klein kriegen und ich werde immer weiter machen!

    Ein Regenschirm wurde zum Beweisstück Nr. 5, der oder die Besitzer_inn bekamm eine Strafanzeige.

  2. Die gleichen Fotos sind heute in der Süddeutschen Zeitung auf Seite 2 abgedruckt, allerdings mit der Bildunterschrift “Es geschieht nicht jeden Tag, dass einem Land Schulden erlassen und Kredite in Milliardenhöhe gewährt werden”: In Athen danken Griechen Europa.

    Da ist wohl was ziemlich aus dem Zusammenhang gerissen worden. Schlechte Recherche oder Absicht?
    Weiß jemand ob man da eine Gegendarstellung fordern kann? Wenn ja, wie?

    • @alex69 kannst du die Seite der Süddeutschen einscannen oder irgendwie digital verfügbar machen? Notfalls auch einfach nur abfotografieren.

      Dann könnten wir mal eine Gegenkampagne machen und aufzeigen, wie blöd die Süddeutsche zu sein oder vorzugeben scheint.

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.