Profilbild von elflorian

von

Hard-Bits Vol.2

27. Januar 2012 in Blog - alle Themen

Hallo alle,

weiter geht´s mit Folge 2 meiner Hard-Bits. Wie gesagt beglücke ich euch hier künftig mit einer täglichen oder vielleicht auch nicht ganz täglichen Zusammenfassung interessanter Social-Media-Fundstücke und sonstiger Content-Tipps. Viel Spass :-)

#1 Die Digitale Gesellschaft, eine Art Netzaktivisten-Interessensorganisation aus dem Umfeld von www.netzpolitik.org , klärt mal darüber auf was eigentlich ACTA ist: http://digitalegesellschaft.de/2011/10/warum-ist-acta-so-umstritten-und-warum-sich-politiker-und-burger-dafur-interessieren-sollten/

#2 STOP ACTA!!!! http://www.youtube.com/watch?v=s_6mJHswc60&feature=share

#3 In Polen demonstrieren Abgeordnete im Parlament mit Anon-Masken gegen ACTA: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=279311632131314&set=a.116121935116952.15284.109043239158155&type=1&theater

#4 In Wiesbaden nehmen offenbar ziemlich hinterwäldlerische Polizisten einen 18-Jährigen fest weil er auf facebook eine Revolution angekündigt hat?!?! http://www.fr-online.de/wiesbaden/drohung-auf-facebook-18-jaehriger-kuendigt-revolution-an,1472860,11516356.html

Die Meldung ist an Absurdität kaum zu überbieten. Zuerst mal ist mir neu, dass auf facebook überhaupt über was anderes als Revo gequatscht wird und dann haben wir doch schon längst Revo. Weder die Lehrer noch die werten Damen und Herren in Grün scheinen aber irgendnen Peil davon und auch vom Internet als solchem zu haben. Anders ist so ne bescheuerte Aktion nicht zu erklären. Besonders haarsträubend ist dann dieser Absatz:

„Bis gestern Nachmittag waren geschulte Polizeibeamte in der Schule, die mit den verängstigten und verunsicherten Schülern sprachen. Diese wurden anschließend nach Hause geschickt. Die Eltern wurden informiert. Ein Schulpsychologe wird in den kommenden Tagen das Gespräch mit den Schülern suchen. “  …*facepalm* des Jahrtausends, bisher.

#5 Lesenswert ist Christian Apls Aufruf „Demokratisiert euch!“ mit einer klaren Warnung vor neuen Kriegen und der Umrundung der Frage wie die Gesellschaft zurück zu Demokratie finden kann: http://www.freitag.de/community/blogs/the-babyshambler/demokratisiert-euch

#6 Hier wird mal schön aufgearbeitet wie als Linke/Antideutsche getarnte Neokonservative versuchen bzw. dafür bezahlt werden es zu versuchen (?) Systemkritik im Keim zu ersticken: http://www.steinbergrecherche.com/08neokonservativismus.htm#Occupy

Interessant: „Ein solcher Anti-Antisemitismus orientiert nicht auf den gesellschaftlichen Konsens, sondern auf eine moralische Erniedrigung der als »Neidgesellschaft« denunzierten unteren Klassen. Er kann schon sehr bald zu einem Knüppel der sozialen Disziplinierung werden. Der elitäre Anti-Antisemitismus soll auch vergessen machen, daß der eliminatorische Antisemitismus ein Elite-Projekt war. Er ist auch bestens dafür geeignet, antielitäre Affekte in antisemitische Affekte umzulenken.

Der neoliberale Kapitalismus wird das ebenso wie der Faschismus zu nutzen wissen. Allerdings andersherum. Art und Verlauf der gegenwärtigen Antisemitismus-Debatte deuten darauf hin, daß sich der Antikapitalismus schon bald generell des Antisemitismus-Verdachtes zu erwehren haben wird. Den Kritikern des Finanzkapitals geht es heute schon so.“

…kann man ja auch auf facebook immer ganz gut beobachten und auch im RL plappern dann halbinformierte Leute derlei Schwachsinn gern nach und halten sich dann für die Superkritiker *gähn*

#7 Wer es noch nicht kennt: Wie Paradigmen entstehen und wie man sie aufbrechen kann: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=187577147988833&set=o.290539813359&type=1&theater

#8 Wurde Megaupload kalt gemacht weil Kim Schmitz drauf und dran war die Plattenmultis überflüssig zu machen? “Dezentral, von den Künstlern gesteuert, Künstler als Haupt-Nutznießer – sieht so aus, als könnte die ‘Megabox’ der wahre Grund sein, warum Megaupload geschlossen wurde… Musiker sollten durch die direkte Künstler-Konsumenten-Interaktion 90% ihrer Einnahmen behalten können – das hätte die Unterhaltungsindustrie natürlich in ihren Grundfesten erschüttert…”
http://www.weeyoo.de/die-megabox-der-wahre-grund-warum-megaupload-geschlossen-wurde/

#9 Jens Berger macht ne riesen Welle, weil die Admins von der Occupy Germany-FB-Seite wohl zu unkritisch mit Hans-Olaf Henkel umgingen. Dann wirft er denen Zensur vor. Ob das stimmt weiss ich nicht, wäre auf jeden Fall sehr schändlich wenn auf Bewegungsseiten zensiert wird…

Aber gerade Berger sollte sich da mal nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen. Ich war früher mal Gastautor auf seinem Blog und habe mich dann mit ihm überworfen weil er – wie viele Linksdogmatiker – die Fehler im Geldsystem auf Teufel komm raus nicht akzeptieren will und dann seinerseits angefangen hat Kommentare zu diesem Thema zu ZENSIEREN.

Zum Thema selbst gibt´s noch zu sagen: Berger – obwohl ein Urgestein der Bloggerszene – kapiert offenbar null die dezentrale Struktur der Bewegung. Tut so als sei ne Facebookseite von ein paar Leuten die die betreuen irgendwie “offizieller” als andere Kanäle. Nur weil die Seite halt “Occupy Germany” heisst. Eigentlich müsste er wissen, dass die Bewegung nicht hierarchisch ist. Also frag ich mich was steckt wohl genau hinter dieser Breitseite? Eigene Dogmatik durchprügeln? Links-Rechts-Streitereien auf dem Rücken von „Occupy“ austragen? Interessant sind auf jeden Fall einige der Kommentare (die es durch Bergers Zensurregime geschafft haben :-p ) unter dem Artikel:
http://www.spiegelfechter.com/wordpress/7807/occupy-und-die-rechtspopulisten

#10 Super Sache: Occupy-Zeitung ist raus….helft ruhig mal alle beim verteilen :-) …also in Gruppen und auf Pinnwände posten, twittern auf Blogs verlinken etc:http://www.occupy-germany.com/wp-content/uploads/2012/01/OZD_Nr1_24-01-2012.pdf

#11 Aktueller Filmtipp – Im Qualitätskino Deines Vertrauens: http://www.youtube.com/watch?v=PrGdxhhyzRw

…wenn Dir Deine Welt nicht passt, dann bau Dir Deine eigene!
#################################################################
*Mein blog: http://the-babyshambler.com/

*Ich auf facebook: Profil

 

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.