Profilbild von Que

von

Skandal!!!

5. Dezember 2011 in Blog - alle Themen

HILFERUF:
“JEMAND” versucht den Sand auf dem Gelände zu verkaufen dass wir besetzen!

http://www.facebook.com/photo.php?fbid=2752772140400&set=a.2752772100399.2149566.1290551250&type=1&theater

Wir bieten seit einigen Tagen bei uns am Eingang:
“Ein paar Sandkörnchen wahre Demokratie” als “pay what you want” an.
Mit den Einnahmen möchten wir die Infrastruktur und Logistik komplett in eigene Hände nehmen und das Ganze geschieht u.a hierfür:

Wie bereits öfters angekündigt die Tage, werden wir aus dem Camp das erste offene Sozialforum schaffen.

Das bedeutet : Obdachlose Menschen und Menschen mit anderen Nöten können dort jederzeit unkompliziert und unbürokratisch
Hilfe erwarten. Und Menschen die schon immer Hilfe leisten wollten ohne sich groß vorstellen zu müssen, können jederzeit dort vorbeikommen und sich einbringen !!!

Wir werden dort dann regenerative Energie erzeugen inform von Windrädern und vielem mehr.

Täglich findet eine alltägliche Asamblea statt zu der jeder Berliner aufgerufen ist zu kommen und sich danach in Arbeitsgruppen an- oder zusammenzuschliessen.

DAS ERSTE OFFENE SOZIALFORUM IST GEBOREN !

DIENSTAG UM 20 UHR treffen wir uns um erste Aufgaben und Kompetenzen zu verteilen! Die Regel keine Führer wird beibehalten ABER wir handeln jetzt ! Und wir verteilen Aufgaben – auf Augenhöhe. Es wird auch einen Stundenplan geben – der verpflichtend ist – das bedeutet – dort gilt es dann zu zeigen – ob man nur qwatscht oder es schafft -fair den anderen gegenüber zu sein und seine termine einzuhalten oder korrekt und rechtzeitig abzusagen oder zu tauschen.

Alles ist ganz einfach und erfordert nur minimalsten Aufwand – und kann dann maximale Erfolge bringen. DAS GEHT ABER NUR – wenn alle an einem Strang ziehen und zwar nicht nur im NETZ sondern auch mal im real life – auch wenn es unbequem ist. LEUTE ES IST 5 vor 12 (Sekunden) – wer jetzt nicht seine Stimme erhebt – egal ob in der Asamblea oder im Leben – heute ist besser als morgen.

BEVOR ES ZU SPÄT IST!

Und wir brauchen diese Camps nur um uns zu treffen – als Erfahrung – und um dem STAAT zu zeigen, das es unsere Pflicht ist , zivilen ungehorsam auszuüben , wenn der Staat heiligen Boden verläßt – und das hat – Er, Sie, Es!

Die eigentlichen CAMPS sind eure Wohnungen – occupy-yourself – occupy – your street !
Es können nicht 3,5 Millionen Berliner was entscheiden – aber eine Strasse kann das ! Und dort kann man dann entscheiden ob man einen LIDL, ALDi oder Bioladen haben will. Oder was für einen Kindergarten! LEUTE ALLES IST GANZ EASY !!!!

KOMMT AUS DEM KNICK !

JETZT IST DIE CHANCE DA – NOCH ! KOMMT ALLE MORGEN UM 20 UHR INS CAMP – insebsondere wenn Ihr Sozialarbeiter seid oder kennt ! Wir werden dann dort einen Plan für die nächsten Tage ausarbeiten ( Stundenplan) und die Menschen die dort unpolitisch wohnen animieren Ihre eigene Infrastruktur zu schaffen. sowie ihre eigenen Regeln!

Ganz einfach – dazu holt man alle Bewohner an einen Tisch und dann sagt jeder was er nicht will – dann wird darüber ein Konsens gefunden! Festgehalten und schwupps haben die Bewohner Ihre eigenen Regeln – und keiner kann sich bei einem #occupier beschweren .Und wenn jemand sagt es geht nicht ohne Regeln – der sollte sachen bei denen er Meinungsbildend sein möchte, ersteinmal erfahren !

So was gibt es noch zu sagen

Alles schicki soweit bei mir – ich werde auf jedenfall nicht aufhören – den Leuten den Spiegel der Heuchlerichkeit vorzuhalten !

Leute hört auf zu Lügen, Intrigen zu schmieden und Leuten mit dummen Bemerkungen in den Rücken zur fallen – vor allem vor Fremden!
Dann erst wird das Leben – rischtisch geil

Justav, Paulette, Me , Bernie, Fanny , Küche, Flo , Mike und einige mehr sind dabei – komm auch DU ….

Es geht los – erst Arbeiten ( offline und online ) und dann nimmt uns der Rest auch wahr!

Euer Zoltan

 

 

5 Antwort auf Skandal!!!

  1. Was ist der ‘Skandal?’ Etwas wirr dieser Aufruf.

  2. Hier werden also Kompetenzen verteilt…ich dachte die müßte man sich mühsam erarbeiten und ausbilden.
    Herrje, Du weißt gar nicht wovon Du redest.
    Sorg jetzt bitte auch dafür das uns kein Obdachloser besoffen erfriert.
    Ich bin ab morgen im Camp und guck mir das ganze kritisch an…das ist doch völlig am Thema vorbei.
    Zoltan…so kannst Du nicht agieren…das ist kontraproduktiv für die Sache…es bindet zuviel Energie.
    Erst müßen wir stärker werden und zulauf haben, dann kann man an ein soziales Engament denken…solange wir noch nicht Notstandsgebiet sind.
    Die Leute brauchen Hilfe die wir nicht leisten können und wollen, weil unser Schwerpunkt ganz woanders liegt.
    Warum besetzen wir mit allen Obdachlosen nicht einen neuen Platz mit diesem Vorsatz des Sozialforums??
    Das Camp wird nur gebraucht für seine ursprüngliche Idee…nämlich ein Zentrum für die Begegnung und den politischen Austausch von Informationen,
    Zentrum der Informationen und Kopplungsstelle der AGs
    Platz zum lernen und lehren…zum brüten, diskutieren und kennenlernen.
    Wir müßen dringend zurück finden zu unseren wichtigen Aufgaben…und das ist erst mal am Schlaf der Welt zu rühren und die Besinnungslosigkeit aufzubrechen.:-)

  3. Das Camp hat wie viele Camps die gleichen Probleme – und da gilt es Lösungen zu finden – und wahrscheinlich in jedem individuell !

    Es ist schön das viel diskutiert wird – dennoch ist es so das jeden Tag neue Menschen – die nicht direkt politisch motiviert sind im Camp einziehen und einige von denen die gutmütigkeit regelrecht ausnützen. Es müßen ganz klare Regeln her – eigene und Kompetenzen vergeben werden – auf die man zählen kann.

    Im übrigen brauch man keine Camps – deine Strasse ist ein Camp – ein LuxusCamp !

    Und solange ich nix besseres hör – mach ich mir meine Meinung über nicht konstruktive Kritik ;-)

    Fakt ist aber auch – das alle immer nach einem Camp geschrien haben – von denen vielen hundert – habe ich aber nur mit 5 anderen dort gecamped ! + Johannes und Peter die die eine oder andere nacht dort verbracht haben – also 2 ;-)

    ansonsten sah es mau aus – aber vorm reichstag haben se alle geschrien und wenn es ne party gibt – sieht man aufeinmal auch alle wieder ;-)

  4. und erzählen einem wie schön das camp jedesmal wird – na toll ;-) wenn man da mit leuten ist die einem – wenn man über Asamblea redet sagen : ” Asam was ????”

  5. Hallo Zoltan,
    haben sie dir ins Gehirn geschissen? Was maßt du dich an, aus einem politischen Camp heraus zu rufen, dass es jetzt ein Soziales Forum geworden sei und das auch noch so im Internet zu publizieren?
    Scher dich zum Teufel!
    Und lass uns endlich mit mehr Ruhe und Frieden arbeiten, wir haben nämlich noch viel zu tun. Danke!

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.