Protestnote der Camp Asamblea 12.12.2011

13. Dezember 2011 in Blog - alle Themen

Die Camp Asemblea hat heute folgende Protestnote erarbeitet:

Wir, die Bewohner des Occupy- /Bundespressecamps am ehemaligen Bundespressestrand in
Berlin, erklären als Teil der weltweiten Occupy-Bewegung,welche für soziale
Gerechtigkeit, Freiheit und Frieden einsteht, folgendes:

- Wir empfinden die um das Gelände patroullierenden Hunde und die mit
Suchscheinwerfern ausgestatteten Sicherheitskräfte als Bedrohung für unser
friedliches Engagement. Die Analogie zu den Ereignissen auf dem ehemaligen
Grenzstreifen, auf welchem sich unser Camp befindet, schockiert uns. Des
Weiteren stellen die Hunde, aufgrund von Sicherheitsmängeln (Lücken im Zaun),
eine eklatante Bedrohung körperlicher Unversehrtheit dar.

- Gesellschaftlich ausgegrenzte Menschen finden im Camp
zwischenmenschliche Anschlüsse und Strukturen, welche es ihnen ermöglichen an
ihrer derzeitigen Lebenssituation zu arbeiten. Diese gemeinsame Arbeit für
eine Gesellschaft, welche Ungerechtigkeiten und Ausgrenzungen nicht mehr
erforderlich macht, ist eines unserer gemeinsamen Ziele.

Gezeichnet:

die Bewohner des Camps

1 Antwort auf Protestnote der Camp Asamblea 12.12.2011

  1. das mit den hunden lässt sich gewaltfrei hochfrequent lösen:
    http://www.security-discount.com/de/Tierabwehr?gclid=CO-C7-qD_6wCFdQPfAodWiLXTw

    funktioniert ganz prima und tut gar nicht weh…

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.