Asamblea Dienstag 6.12. mit Anwalt zur rechtlichen Situation des Camps

6. Dezember 2011 in Blog - alle Themen

Am Montag haben wir es leider wieder mal nicht geschafft, um 17.00 Uhr die Asamblea stattfinden zu lassen. Dennoch hat sich um 18.45 Uhr eine Spontanasamblea gebildet, die sehr produktiv und konstruktiv ablief. Es gibt u.a. einige positive Neuigkeiten aus dem Camp, die vielleicht dazu beitragen könnten, daß sich wieder mehr Menschen gern dorthin begeben, um dort konkret praktisch oder inhaltlich zu arbeiten. Das Protokoll wird heute noch auf die Occupyberlin.info-Seite gestellt. Es wurde beschlossen, zur Asamblea am Dienstag, die um 17.00 unbedingt und wirklich stattfindet, zu 19.00 Uhr einen Anwalt einzuladen, um die aktuelle Rechtslage das Camp betreffend zu besprechen. Dies soll helfen, Ängste und Unsicherheiten zu vermindern, betreffs einer eventuellen Räumung des Camps. Das könnte auch mehr Freiraum schaffen, sich für das Camp und im Camp zu engagieren. Auch wenn morgen noch andere Veranstaltungen und AG-Treffen stattfinden, wird um zahlreiche Beteiligung gebeten!

2 Antwort auf Asamblea Dienstag 6.12. mit Anwalt zur rechtlichen Situation des Camps

  1. Leider habe ich gar keine Ahnung wie es um das Camp bestellt ist. Meine letzte Info war, dass bis Ende januar nicht geräumt werden darf. Es ist mir auch ein absolutes Rätsel, warum ausgerechnet in Berlin keine “kritische Masse” für die Protestbewegung zu gewinnen ist. Ich meine, Deutschland hat im Verhältnis zu anderen euro Staaten kaum revolutionären Druck, aber selbst in Franfurt sind mindestens doppelt so viele Menschen aktiv.

  2. Danke für den konstruktiven Beitrag.

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.