Profilbild von gato

von

Dringender Aufruf an Occupy und an alle Bewegungen für soziale Gerechtigkeit: mobilisiert Euch, um die ägyptische Revolution zu verteidigen.

23. Dezember 2011 in Blog - alle Themen

    19. Dezember 2011
    Die Demonstranten, welche eine Zivilregierung fordern sind in den letzten Tagen erneut von der Supreme Council of the Armed Forces (SCAF) und der Interior Security Forces (ISF) ermordet, verstümmelt und gefoltert worden.

Die Verschwörung, brutal durchgeführt in Ägypten, ist ein Teil einer globalen Verschwörung, um Massenbewegungen für sozioökonomische Gerechtigkeit zu ersticken und wird durchgeführt mit direkter Hilfe der amerikanischen Regierung und der privaten Interessensgruppen, die diese Regierung lenken. Wir wissen von Freunden in Ägypten, dass SCAF, ISF und deren bezahlte Schläger – bewaffnet durch die kontinuierliche Lieferung von Waffen im Wert von $1.3 Milliarden durch die U.S. Regierung – einen nach dem anderen alle Anführer der Revolution und so viele Aktivisten wie sie können, hinzurichten planen.

Wir sind alle der Meinung, dass Menschen und Organisatoren weltweit die aktuellen Geschehnisse in Ägypten aufmerksam verfolgen sollten. Wenn wir die von SCAF und ISF begangenen Grausamkeiten genau verzeichnen und genau beobachten, wer inhaftiert, gefoltert und schikaniert wird, und kontinuierlich Offizielle in Ägypten und den USA kontaktieren, um Verantwortung sowie ein Ende der Grausamkeiten und Gerechtigkeit zu verlangen, können wir Druck auf SCAF, ISF und die sie repräsentierenden Kräfte aufbauen. So können wir vielleicht dabei mitmachen, Leben unserer ägyptischen Brüder und Schwestern zu retten.

Es gibt Beweise dafür, dass eine Verschwörung die Anführer und Teilnehmer der ägytischen Freiheitsbewegung auslöschen will, unter anderem:

* Sheikh Emad of Al Azhar wurde durch einen Schuss aus der Nahdistanz in seine rechte Seite getötet. Dies wurde persönlich von Zeugen beobachtet, die den Mitgliedern unserer Koalition bekannt sind. Sheikh Emad war einer der wenigen Azhar Imams, die Erlasse zur Unterstützung der Revolution verfassten. Seine Ermordung war kein Zufall.

* Sally Tooma, Mona Seif, Ahdaf Soueif und Sanaa Seif, Freundinnen und Verwandte des inhaftierten Bloggers und Aktivisten Alaa abd El Fattah, international bekannt für ihre politische und literarische Arbeit, wurden im Parlamentsgebäude inhaftiert und verprügelt.

* Eine Frau, die gegen General Tantawi, Oberhaupt des protestierte, wurde inhaftiert und danach gefoltert. Der Buchstabe “T” wurde mit Messern in ihre Kopfhaut geritzt.

* Häftlinge werden gefoltert, wenn sie in Gerichten mit Gefängnissen einsitzen. Zwei Männer (u.a. Mohammad Muhiy Hussein) wurden in diesen Gefängnissen getötet. Dies ist nur ein kleiner Teil der Horrorgeschichten, die wir hören. Wir hören auch immer noch von einer verstärkten Präsenz der Armee auf dem Tahrirplatz und von kontinuierlichem Gewehrfeuer.

Unter allen Gesichtspunkten ist der Kampf der Ägypter auch unser Kampf. Genau wie wir sind die Ägypter Teil der 99%, die für soziale, politische und wirtschaftliche Gerechtigkeit kämpfen.
Genau die 1%, die die ägyptische Diktatur bewaffnen, begehen in diesem Land (=USA) systematisch Gewalt gegen die Occupy-Bewegung, Antikriegs- und Solidaritätsaktivisten sowie gegen Araber, Muslime und andere Farbige.

Das gemeinsame Netzwerk der Palästinenser in den USA beobachtete kürzlich: “das selbe Tränengas “made in the USA” attackiert uns in den Straßen von Oakland, Kairo und Bil´in”.

Aufgrund der strategischen Lage Ägyptens wird sich das Schicksal seiner Revolution auf der ganzen Welt wiederspiegeln. Ihr Erfolg wird uns alle der Verwirklichung von wirtschaftlicher und sozialer Gerechtigkeit näher bringen. Ihr Scheitern wäre ein schlimmer Rückschlag für Bewegungen für soziale Gerechtigkeit überall auf der Welt, unter anderem Occupy. Kurz, Ägypten ist der Schlüssel für den kontinuierlichen Erfolg der arabischen Revolutionen und all der durch sie inspirierten Bewegungen.

Aus all diesen Gründen bitten wir Occupy und alle Aktivisten für soziale Gerechtigkeit der U.S.A. sich uns bei der Mobilisierung anzuschließen um unsere ägyptische Brüder und Schwestern zu verteidigen, durch Massenversammlungen vor ägyptischen Botschaften, Missionen und Konsulaten und Regierungsbehörden, die fordern:

* Stoppt amerikanische Hilfen und die Verschiffung von Militär- und Polizeimaterial nach Ägypten!

* Stoppt Morde, Folter und Verhaftungen!

* Lasst alle Verhafteten und politische Häftlinge frei!

* Setzt der Militärherrschaft in Ägypten sofort ein Ende!

Unterzeichnet von (Liste ist noch im Entstehen begriffen) (Einzelne Unterzeichner s.u.):
Ad Hoc Coalition to Defend the Egyptian Revolution
Al-Awda NY: The Palestine Right to Return Coalition
Al-Nakba Awareness Project
Bay Area Labor Committee for Peace & Justice
Alliance of Concerned Jewish Canadians
Campaign for Peace and Democracy
Canadian Peace Alliance
Chicago Movement for Palestinian Rights (CMPR)
Coalition of the Committees for the Defense of the Revolution, Egypt
CODEPINK
CODEPINK Maine
Community Organizing Center – Columbus, OH
EGALITE
Egyptian Association for Change- NY
Existence is Resistance
Fallout Shelter – Fallon, MO
Federation of Workers’ Councils and Unions in Iraq
Filipinas for Rights and Empowerment-GABRIELA USA
Ideograph
Individuals for Justice
International Action Center
International League of People’s Struggles LOC
International Socialist Organization
Jan25 Solidarity for Democracy Network
Labor for Palestine
League for the Revolutionary Party
Muslims for Peace, Justice, and Progress
National Lawyers Guild – New York City Chapter
No More Victims
National Lawyers Guild – Muslim Defense Committee – New York
New York City Labor Against the War
Occupy Burlington
Occupy Cafe
Occupy Dallas
Occupy Mobile, Alabama
Occupy Santa Ana
Occupy Schenectady
Occupy Terre Haute
Occupy Toronto
Occupy Washington, DC
Occupy Yerevan, Armenia
Organizacion Socialista Internacional – Puerto Rico
Palestine Solidarity Network – Bay Area
PeterCares House
People’s Video Network
Portland Labor for Peace and Justice
Progressive Democrats of America, Miami Chapter
Progressive Democrats of America, Ohio Chapter
Radio Free Maine
Raha Iranian Feminist Collective
Roots Report
Samidoun Palestinian Prisoner Solidarity Network
San Jose Peace and Justice Center
Siegebusters Working Group
6 of April Youth Movement America
Socialist Action
Socialist Worker
Students for Justice in Palestine at the University of Chicago
The T.E.L. That Foundation
United National Antiwar Coalition
US Campaign for the Academic and Cultural Boycott of Israel
US Labor Against the War
US Palestinian Community Network
Women Against Killing – Berkeley, CA
Workers World Party
Please endorse and circulate this appeal widely. Please send statements with these demands to the bodies listed below. By endorsing, your organization commits to making these phone calls and following up continuously for the next week.
www.defendegyptianrevolution.org and defendegyptianrevolution@gmail.com
IMMEDIATE ACTIONS:
TUESDAY
Call/write-in to Egyptian government.
Ministry of Defense
Field Marshall Mohamed Hussein Tantawi Soliman
Phone: 01120222916227
Fax: +(20) 2 2 5748 822 (+20) 22 291 6227
E-mail: mod@idsc.gov.eg
Website: http://www.mmc.gov.eg

Dr.Kamal El Ganzory, Prime Minister
Phone: +202-2793-5000
Fax: +202-2795-8048
E-mail: pm@cabinet.gov.eg
Website: http://www.cabinet.gov.eg/Cabinet/Prime_Minister.aspx
WEDNESDAY
2:00pm until 7:00pm
Protest against SCAF in NYC
Egyptian consulate, 1110 2nd Ave # 201 New York, NY 10022-2093

https://www.facebook.com/events/260847190641653/

 

2 Antwort auf Dringender Aufruf an Occupy und an alle Bewegungen für soziale Gerechtigkeit: mobilisiert Euch, um die ägyptische Revolution zu verteidigen.

  1. Danke, dass Du Dir auch die Mühe gemacht hast, den Aufruf zu übersetzen ! Ich hatte ihn bereits gepostet und unter einen eher allgemeinen Artikel gesetzt. Lange hatte ich überlegt, ob ich der Anmerkung mit der “Verschwörung” bzw. dem “Komplott” zustimmen kann. Denn: es gibt in den meisten Regierungslagern nicht den homogenen Block, sondern oftmals divergierende Interessen, die auch damit zusammen hängen, dass man dem Aufstieg der Muslim-Brotherhood keinesfalls mit Wohlwollen begegnet.
    Ich denke mir schon, dass die Geheimdiplomatie auf Hochtouren gelaufen ist… Immerhin haben die Militärs und die US-Regierungen bislang stets zusammen gearbeitet. Und da die Militärs immer wieder betonen, sie wollen ein ähnliches System, wie in in der Türkei (in der das Militär mehrfach putschte), wird das ägyptische Militär wahrscheinlich von ihnen zum Garanten von Ruhe und Ordnung auch gegenüber der Muslim-Brotherhood angesehen. Dementsprechend sind die demokratischen Kräfte, die weiterhin aufbegehren für sie zu einem Störfaktor geworden, der ausgeschaltet werden muss.
    Oder wie seht Ihr das?

  2. eine verschwörung kann man das schon nennen, denke ich. das bezieht sich glaub ich auf die koordinierte niederschlagung der proteste…auch die art und weise, wie diese niederschlagung in den medien rechtfertigt wird ist in allen ländern sehr ähnlich. Und generell die strategien, die benutzt werden. man kann durchaus einen muster erkennen. man weiß ja auch, dass die regierungen des westen, allen voran die der usa, alles dran setzen werden, die arabischen revolutionen zu stoppen. unter anderem weil sie eben ein “schlechtes” beispiel für die eigenen bevölkerungen und dadurch eine große bedrohung darstellen.

    die antwort auf die immer besser untereinander vernetzten, koordinierten globalen proteste kann nur eine globale verschwörung gegen diese sein.

    dazu gibt es glaub ich eine passage im antonio negris “empire”… sehr interessantes buch. hab da mal geblättert… kann ich empfehlen.

    achos: ich hab das nicht alleine übersetzt, ich hab nur geholfen ^^ … mein englisch und mein deutsch sind nicht so gut… die gruppe “translators for international democracia real ya” auf facebook kann ich auch nur empfehlen!

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.