Es laberte die Laberlaus den Laber vorn und hinten raus

9. November 2011 in Blog - alle Themen

………..zur Zeit sind wir wohl so ca.  1% bunt schillernde Verschiedenheiten auf der Suche nach Fortpfanzungsmöglichkeiten …… in Richtung Schwarmbildung :)

Wir könnten uns sicher ausschliesslich mit uns beschäftigen :) , vielversprechende Ansätze findest du beim Lesen  täglich.

Wir könnten uns auch missionarisch betätigen und Weisheiten unters Volk zwingen……..nur………selbst wenn wir die Erkenntnis mit Löffeln gefressen hätten, würde sich wohl niemand gerne – von uns Vorgekautes – füttern oder eintrichtern lassen.

So bleibt wohl nur die harte Tour …… das Gegenüber ehrlich und auf gleicher Augenhöhe zu fragen, wie es die Welt sieht ( nicht mit grünem Gesicht 10 Sekunden ungeduldig abwarten und dann loslegen ),  die Antworten zu hören und als gleichberechtigt zur Kenntnis zu nehmen.   Okay…praktisch ist das manchmal schwer :) , aber fair wär`s doch, oder ?

Und……..wer ehrlich gefragt und gehört wird, ist vermutlich eher bereit, seinerseits andere Antworten zu hören und in seine Meinungsbildung einzubeziehen…… und ….wird vielleicht eine ganz kleine Hoffnung fühlen, dass echte “Beteiligung” doch möglich und denkbar sein könnte. Mit uns.

Und……Was meinst Du ?

2 Antwort auf Es laberte die Laberlaus den Laber vorn und hinten raus

  1. Ja, echte Beteiligung… – gutes Stichwort! Aber die Konkurrenz ist groß (geworden im Kapitalismus).. und ist >natürlichFortpflanzungsmöglichkeitenempört< sind und mehr demokratische Handlungskompetenz besitzen als unsere hochherrschaftlichen Vormünder. Jeder von uns muss innehalten und seine Machtphantasien und Geltungsbedürfnisse reflektieren. Ohne das werden wir keine wirklich neue Welt bauen. Wer bist du?

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.