Profilbild von ari

von

Sparkassen – und Giroverband sucht Gespräch –> Pad

21. Oktober 2011 in Blog - alle Themen

Meine Meinung:
Es gibt keinen Verantwortlichen in dieser Bewegung… wenn sie reden wollen, sollen sie es öffentlich innerhalb einer Asamblea machen! Keine abgekarteten Gespräche in irgendwelchen stillen Hinterzimmern. Wenn du/ihr Lust habt mit ihnen zu reden, dann macht das, aber nicht alleine!!! und nicht als Pressesprecher/Verantwortlicher der Bewegung, sondern als Individuum! Jeder spricht nur für sich selbst!
Deshalb gibt es ein öffentliches Pad dazu, indem jeder eingeladen ist sich mit ein zu bringen:

Sparkassenschreiben:
Sehr geehrte Damen und Herren,
hallo Occupy-Bewegung,
Sie befassen sich derzeit in vielen Aktionen intensiv mit der
Finanzwirtschaft. Dies ist ein Thema, mit dem wir uns naturgemäß auch
intensiv auseinander setzen. Als Sparkassen sind wir Teil der
Finanzwirtschaft, unterscheiden uns aber teilweise in unseren Strukturen
und Geschäftspolitik von Banken. Das führt zum teil auch zu abweichende
Positionen hinsichtlich der Beurteilung und Regulierungsansätze der
internationalen Finanzmärkte..
Vor diesem Hintergrund möchten wir Ihnen gerne ein Gespräch zum Meinungs-
und Informationsaustausch anbieten. Das könnte in unserem Hause auch auf
Leitungsebene stattfinden. Da wir keine Verantwortlichen identifizieren
können, wären wir Ihnen dankbar, wenn verantwortliche Personen Ihrer
Bewegung mit uns Kontakt aufnehmen könnten.
Mit freundlichen Grüßen
Christian Achilles
Leiter Kommunikation und Medien
Deutscher Sparkassen - und Giroverband
Charlottenstraße 47
10117 Berlin
Telefon +4930202255100
Faxnummer +4930202255105

1 Antwort auf Sparkassen – und Giroverband sucht Gespräch –> Pad

  1. Ich finde wir sollten alle hingehen bzw. deren Verantwortlicher kommt zu uns.
    Auch wenn ich die Verantanstaltung eher für sinnfrei erachte….oder noch nicht den Sinn erkannt habe…wollen oder sollten wir doch mit allen und jeden reden denn nur so kann man auch hinterfragen

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.