Profilbild von elflorian

von

Revolution macht Arbeit – Aktuelle Pads rund um aCAMPada und Occupy

25. Oktober 2011 in Anleitungen & Tutorials

Die Welle der Berichterstattung der Konzernmedien rund um den 15. Oktober ebbt nun merklich ab. Schon bald werden die ersten Stimmen laut werden, die verkünden all das sei nur ein Medienhype gewesen. Doch gilt es zu erkennen: Die Vernetzung gewinnt an Fahrt, konstruktive Arbeit wird an allen Ecken und Enden geleistet, dezentrale Projekte werden gestartet, usw. Im Folgenden sollen nun einige Pads vorgestellt werden in denen wichtige Themen besprochen werden.

Was Pads sind? Pads sind eine frei nutzbare Software zur schwarmintelligenten Arbeit. Texte können gemeinsam erstellt werden, Übersetzungsarbeiten können im Team organisiert werden, Konzepte können erarbeitet werden usw. Es gibt verschiedene Server, die diesen Dienst anbieten, unter anderem stellt auch die Piratenpartei Pads zur freien Nutzung zur Verfügung.

Mit der Nutzung des Piratenservers wird man allerdings nicht zum Mitglied der Partei, “die Bewegung” wird dadurch auch nicht von den Piraten “unterwandert” wie einige schon wieder voreilig vermuten mögen. Jeder der will kann selbst Pads starten und in Umlauf bringen. Etwa hier:

http://www.piratenpad.de/ oder hier:

http://piratepad.net/front-page/ oder auch frei von jeglichen Partei-Logos, hier:

http://titanpad.com/

Im Zuge der Vernetzung rund um Occupy, Echte Demokratie Jetzt, aCAMPada oder wie man es nun nennen will enstehen derzeit immer mehr inhaltsreiche Pads. Eine Pad-Übersicht wird hier geboten:

http://piratepad.net/occupyberlin (dort können uns sollen auch weitere Pads eingetragen werden)

Zu empfehlen sind zudem die Themenbereiche:

Camp in Berlin: http://piratenpad.de/campberlin

Geldsystem: http://piratenpad.de/occupyberlinaggeld

Sozialpolitik: http://piratepad.net/YyMRBvJe0a

Generell gilt:

Jeder, das heisst J-E-D-E-R (!), ist eingeladen die Pads durch Inhalte zu bereichern. Schreibt dazu einfach links ins Haupttextfeld. Für Fragen gibt es unten rechts außerdem ein kleines Chatfenster. Niemand ist berechtigt Beiträge von anderen zu löschen. Bitte haltet euch an diese Regeln. Sinnvoll ist es auch auf Beschimpfungen, Diffamierungen und ähnliches zu verzichten.

Wenn euch Themen am Herzen liegen, macht es außerdem Sinn den Link zum jeweiligen Pad zu verbreiten. Je mehr Vögelchen hinfliegen, desto effizienter und qualitativ hochwertiger ist die Schwarmarbeit. ;-)

 

 

 

2 Antwort auf Revolution macht Arbeit – Aktuelle Pads rund um aCAMPada und Occupy

  1. Pad für die “Aktionsgruppe”???ß

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.