Profilbild von elflorian

von

Artikel/Film für spiegel Online

5. Oktober 2011 in Blog - alle Themen

Robert schreibt:

Hallo!

Gelungener Flyer. Heißt das, die Demo ist sicher am 15.10. und die Route auch? Ich würde gerne, auch ohne Namen, Gesicht, etc. einen Film im Vorfeld der Demo drehen und auch auf der Demo. Mein Anliegen ist klar, Ich möchte fernab von Mainstream-Medien darstellen, dass sich auch ín Deutschland was regt gegen die “Diktatur der Banken” wie sogar ein Bundestagsabgeordneter vergangene Woche im Bundestag meinte, was aber in keinem Medium zu hören bzw. zu sehen war. Da ich derzeit bei Spiegel Online bin und der Film dann wohl auf der Homepage laufen würde, könnte ein großes Publikum davon mitbekommen.
Ruft doch einfach an, oder antwortet, ich bin komme auch gerne zu Vorgesrpächen etc.
Robert

Ich schlage vor wir besprechen das Grundlegende erstmal hier im Pad:

*klick*:http://anonpad.org/EYMVNyGstr

2 Antwort auf Artikel/Film für spiegel Online

  1. Was, wie, wo? Wer ist Robert und was hat er mit dem “Spiegel” zu tun? Der Spiegel ist ein Medium der Menschen, gegen die wir uns wehren. Der Spiegel ist doch Mainstream, also warum redet er von “abseits vom Mainstream”? Verpeile ich hier was?

  2. @ Kapitalfeind: Ich bin nicht Robert der Spiegelpraktikant und sehe das genauso. Was heißt hier “fernab von Mainstream-Medien” wenn man für die Spiegel arbeitet. Und was bedeutet eigentlich ohne Namen und Gesicht?? Da stinkt doch was.

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.